Radentscheid Regensburg übergibt Unterschriften an Stadt

Wie soll der wachsende Verkehr in Regensburg bewältigt werden? Geht es nach den Organisatoren des Radentscheids Regensburg, ist das Fahrrad die Alternative. Dafür müsse aber in der Stadt einiges geschehen, um Regensburg fahrradfreundlicher zu machen. Seit Ende April haben sie deshalb in der Domstadt Unterschriften für einen Radentscheid gesammelt. Rund 6.000 Unterschriften waren notwendig. Hat es gereicht?