Prozess nach vermeintlicher Wahlfälschung: Verteidigung fordert Verfahrenseinstellung

Die nächste Kommunalwahl steht schon vor der Tür. Trotzdem wird erst jetzt über eine mögliche Fälschung der Wahl in Geiselhöring 2014 verhandelt. In den vergangenen Jahren musste der Prozess gleich viermal verschoben werden. Gestern hat er begonnen. Und wenn es nach den Verteidigerinnen des Angeklagten geht, soll das Verfahren gleich wieder eingestellt werden.