Ostbayern: Wirtschaft mit starkem Wachstum

In der Dekade von 2004 bis 2014 ist die bayerische Wirtschaft in der Oberpfalz und in Niederbayern am stärksten gewachsen. Wie das Landesamt für Statistik mitteilt, hat das nominale Bruttoinlandsprodukt in diesem Zeitraum in der Oberpfalz um knapp 42 Prozent und in Niederbayern um 37 Prozent zugelegt. Bei den Städten hatte Ingolstadt pro Einwohner das höchste Bruttoinlandsprodukt- Regensburg liegt immerhin vor München auf Platz fünf.