Ostbayern: Tourismus boomt

Der Tourismus in Niederbayern und der Oberpfalz boomt. Der Präsident des Tourismusverbandes Ostbayern, Franz Löffler, konnte zum siebten Mal in Folge einen Gästerekord verkünden: 5,2 Millionen Personen sind in die Region gekommen. Ein Plus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Übernachtungen konnten die Touristiker über 17 Millionen zählen.
Mit seiner Strategie durch die Onlinebuchung Ostbayern geht der Verband zukunftsweisende Wege, für die er gestern im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung mehrere Preise erhielt.