Ostbayern in 100 Sekunden vom 6.3.2013

Ein brennendes Auto auf der A93 hat gestern bei Regensburg für kilometerlange Staus gesorgt. Gegen 17 Uhr geriet der PKW kurz vor dem Pfaffensteiner Tunnel in Richtung München in Brand. Vermutlich ein technischer Defekt im Motor hatte das Feuer ausgelöst. Verletzt wurde niemand, der Fahrer konnte das Auto auf dem Standstreifen parken und aussteigen. Es war noch vor Eintreffen der Feuerwehr komplett ausgebrannt.

Die Kelheimer Ludwigsbahn ist gerettet. Das Busunternehmer-Ehepaar Hierl hat den Minizug gekauft, der in den letzten fünf Jahren Touristen aus der Stadt zur Befreiungshalle kutschierte. Zum Saisonende 2012 war der Betrieb vom bisherigen Betreiber eingestellt worden – weil kein Gewinn gemacht worden war. Ab 20.April fährt die Ludwigsbahn wieder im täglichen Linienbetrieb. Die offizielle Eröffnungsfahrt ist für den 19. März geplant.

 Mozzarella ohne Gentechnik, das verspricht die Molkerei Goldsteig aus Cham seit Januar ihren Kunden. Eigens dafür mussten sich die Milchbauern kontrollieren und zertifizieren lassen. So soll die Genfreiheit auch im Futter der Milchkühe gewährleistet werden. Langfristig ist geplant, auch andere Käsesorten auf Genfreiheit umzustellen. Dieses Label soll zum Alleinstellungsmerkmal von Goldsteig werden. 

Der Landkreis Cham will 25 spanische Lehrlinge nach Ostbayern holen. Rund 200 Ausbildungsstellen konnten im vergangenen Jahr nicht besetzt werden. In Spanien dagegen herrscht hohe Jugendarbeitslosigkeit. Die Spanier sollen in ihrem Heimatland zunächst zwei Monate lang Deutsch lernen und dann für ein 12-wöchiges Praktikum nach Cham kommen. Auch die Handwerkskammer reagiert auf den Fachkräftemangel in der Region und hat auf ihrer Homepage eine Fachkräfte-Vermittlungsbörse ins Leben gerufen.