Ostbayern in 100 Sekunden vom 5. Juli 2016

Trotz der aktuellen Negativ-Schlagzeilen steht der SPD Stadtverband Regensburg geschlossen hinter Oberbürgermeister Joachim Wolbergs. Das haben die Parteimitglieder gestern Abend bei der Delegiertenkonferenz bewiesen. Ihnen gegenüber hat sich der OB zu den gegen ihn gerichteten Vorwürfen in der Spendenaffäre geäußert. In der Öffentlichkeit werde er dazu aber keine Stellungnahme mehr abgeben. Auf der Tagesordnung standen gestern Abend auch Neuwahlen. Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder erneut die Landtagsabgeordnete Margit Wild zu Ihrer Vorsitzenden gewählt.

 

Mit einem Zuschuss von 200.000 Euro fördert das Bayerische Heimatministerium das Projekt „Grenzüberschreitendes Helfen“. Albert Füracker hat die Förderzusage gestern in Cham übergeben. Mit dem Leuchtturmprojekt werden die Regionen der Grenze enger miteinander verflochten. Die Zusammenarbeit soll weiter gestärkt, Wissen ausgetauscht und Sprachbarrieren abgebaut werden. Das Bayerische Rote Kreuz arbeitet hierfür mit dem Rettungsdienst Pilsen, der Technischen Hochschule Deggendorf und der Westböhmischen Universität in Pilsen zusammen.

 

Heute Abend kann es in Ostbayern nochmal Gewitter geben! So richtig kühl wird es deshalb aber nicht, wir erwarten recht angenehme 12 Grad in der Nacht und 22 bis 25 Grad während der nächsten Tage. Bis Ende der Woche kämpft die Sonne am Ostbayersichen Himmel immer wieder gegen aufziehende Wolken- und so recht durchsetzen wird sie sich nicht können.. Immerhin sollte in den nächsten Tagen der Regen ausbleiben und es wird wieder wärmer!