Ostbayern in 100 Sekunden vom 4. September

Eine der letzten Gierseilfähren in Bayern steht vor dem Aus. Die Donaufähre im niederbayerischen Matting braucht dringend neue Fährmänner. Derzeit teilen sich vier ältere Männer ehrenamtlich den Job, Tag für Tag Fahrgäste über die Donau zu bringen. Doch es fehlt an Nachwuchs. Die Fähre wird von der Gemeinde Pentling betrieben und wurde erst vor kurzem saniert. Es gibt sie seit mehr als 50 Jahren. Die Fähre gelangt ohne Motor, allein mit Hilfe der Strömung des Flusses ans andere Ufer.

Heute beginnt in Abensberg der 701. Gillamoos. Er ist einer der ältesten Jahrmärkte Bayerns. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er 1313. 250.000 Menschen werden von heute bis Dienstag im niederbayerischen Abensberg erwartet, das ist das 20-fache der Einwohnerzahl. Überregional bekannt ist vor allem der politische Gillamoos am Montag. In diesem Jahr ist die Politprominenz allerdings nicht so hochrangig wie in den vergangenen Jahren: Hauptredner bei der CSU ist Bundesverkehrminister Dobrindt, die SPD schickt ihren stellvertretenden Bundesvorsitzenden Schäfer-Gümbel. Die Grünen treten beim Rededuell mit dem Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Anton Hofreiter, an, die Freien Wähler mit Hubert Aiwanger.

Knapp 1.500 Kilometer hat das Hemauer Vater-Sohn-Gespann Jürgen und Timo Lorenz gemeinsam mit Jürgens Bruder Jochen auf Rikscha Resi zurückgelegt. Am 27. August hatten sie das Ziel ihrer Reise erreicht und ihre Fahnenkette mit den Wünschen vieler Menschen in Rom von Papst Franziskus segnen lassen. Auf ihrer abenteuerlichen Reise haben die Drei so manche Höhen und Tiefen erlebt. Mittlerweile sind die Hemauer wieder in Deutschland.

Morgen ist es in ganz Bayern teils bewölkt, teils sonnig und meist trocken. Die Temperaturen steigen dabei auf sommerliche 24 Grad in Augsburg und bis zu 26 Grad in Würzburg. Auch am Wochenende erwarten wir Temperaturen weit über 20 Grad. Trotzdem bleibt überwiegend bewölkt, aber voraussichtlich trocken. In der Nacht sinkt das Thermometer auf milde 15 bis 14 Grad. Der Spätsommer bleibt uns auch beim Start in die neue Woche erhalten.