Ostbayern in 100 Sekunden vom 31. März 2016

Die Regensburger Polizei kann einen Ermittlungserfolg verzeichnen. Gestern wurden zwei 16-Jährige festgenommen. Sie sollen verantwortlich sein für mehr als ein Dutzend Schmierereien im Regensburger Stadtnorden. Davon geht die Polizei aus, da ein mehrfach verwendeter Schriftzug die Initialen eines der Tatverdächtigen beinhaltet. Mithilfe eines noch nicht gefassten weiteren Verdächtigen haben die drei Jugendlichen die Polizei in den letzten zwei Wochen auf Trab gehalten. Der Schaden bewegt sich bisher im hohen vierstelligen Euro-Bereich.

 

Der SSV Jahn steht im Halbfinale des Toto-Pokals! Die rot-weißen haben gestern Abend mit 3:1 beim SC Eltersdorf gewonnen. Die Tore erzielten zweimal Haris Hyseni und Jann George. In der ersten Halbzeit war der Jahn die klar bessere Mannschaft. In der zweiten Hälfte kam Eltersdorf immer öfter vor das Jahn-Tor. So stand es bis kurz vor dem Ende der Partie 1:1. Letztlich gewann der Jahn in Eltersdorf aber hochverdient. Im Halbfinale geht es jetzt gegen den Sieger aus der Partie zwischen Seligenporten und Unterhaching.

 

Jetzt steht der Gegner des EV Regensburg im Playoff-Halbfinale fest. Am Abend setzte sich der EHC Bayreuth zu Hause mit 10:2 gegen seine Gegner aus Halle durchgesetzt. Damit kommt es am kommenden Freitag zum ersten Duell mit den Oberfranken. Der EVR empfängt Bayreuth in der Donau Arena. Ziel des EV Regensburg bleibt bekanntlich der Aufstieg in die DEL 2 stehen.