Ostbayern in 100 Sekunden vom 31. Juli

Heftiger Regen, Gewitter und Sturm haben am Sonntag und in der Nacht von Sonntag auf Montag für Einsätze bei Ostbayerns Feuerwehren gesorgt. Auch im Landkreis Kelheim waren die Retter beschäftigt. Zwischen Lohstadt und Gundelshausen knickte am Sonntag gegen 18:00 Uhr ein Baum um und begrub das Auto eines Ehepaares während der Fahrt unter sich. Beide Insassen wurden dabei eingeklemmt, konnten jedoch von der Feuerwehr befreit werden. Nach ersten Meldungen sind die Verletzungen beider Personen glücklicherweise nicht schwer. Es war aber nicht der einzige Unfall am Sonntag. Gegen 22:30 Uhr kam es auf der A3 bei Nittendorf auf regennasser Fahrbahn zu einem Unfall. Ein mit drei Personen besetztes Auto kam ins Schleudern und prallte in die Leitplanke. Ein nachfolgender Wagen konnte nicht mehr bremsen und prallte gegen das Unfallauto. Insgesamt wurden bei dem Unfall acht Personen verletzt, nach ersten Berichten war Aquaplaning die Ursache. Ganz Ostbayern war am Sonntag von Gewittern, starken Regenfällen und teils auch Hagel betroffen. Wetterdienste meldeten zwischen 15 und 30 Liter Regen pro Quadratmeter.

 

Eine eigene Polizei, ein Fernsehstudio und noch vieles mehr – das bietet Mini Regensburg. Sozusagen eine Stadt in der Stadt stellt das Projekt dar. Kinder sollen auf spielerische Art und Weise lernen, wie eine Stadt organisiert ist, wie man Geld verdienen und ausgeben kann – und welche Berufe es in einer Stadt wie Regensburg gibt. Die Mini Stadt öffnet ab heute wieder in der städtischen Sporthalle Nord ihre Tore. Wir sind heute auch zu Gast in Mini-Regensburg und zeigen unsere Eindrücke ab 18:00 Uhr im TVA Journal