Ostbayern in 100 Sekunden vom 29. Mai

Die Regensburger Maidult ist am Wochenende zu Ende gegangen. Bei größtenteils sehr schönem Wetter konnten Festwirte und Schausteller zufrieden sein! Nach ersten Meldungen sollen knapp 800.000 Besucher die Maidult besucht haben, zu großen Teilen lief das Fest auch sehr friedlich ab. Trotzdem hatte es die Polizei auch immer wieder mit Störenfrieden zu tun. So war es am Freitagabend zum Beispiel ein betrunkener US-Soldat, der zwei Polizisten angegriffen und leicht verletzt hat. Nachdem die Beamten vorher seinen Sturz in die Donau verhindert hatten, musste der 26-Jährige ausgenüchtert werden.

In Regensburg steht seit heute ein Mann vor Gericht, der einen anderen zu einer folgenschweren Tat angestiftet haben soll. Die beiden Männer hatten es Anfang 2016 auf eine Kelheimer Asylunterkunft abgesehen. Einer der Männer stürmte mit einer Machete in das Gebäude und griff Asylbewerber an. Der 23-Jährige wurde im November 2016 zu zwei Jahren und vier Monaten im Gefängnis verurteilt. Das Urteil lautete auf versuchte gefährliche Körperverletzung. Jetzt soll in Regensburg geklärt werden, inwiefern der zweite Mann involviert war. Einen Bericht zum Prozess sehen Sie heute ab 18:00 Uhr im TVA Journal.

Knacken wir am Montag den Hitze-Rekord? Bis zu 34 Grad werden laut Medienberichten in Teilen Deutschlands erwartet, in Ostbayern wird es vielleicht nicht ganz so heiß. Aber: Das Wetter fühlt sich wärmer an als es tatsächlich ist. In unserer Region knappern die Temperaturen an den 30 Grad. Wenn Sie draußen unterwegs sind: Packen Sie die Sonnencreme ein, sonst droht ein unangenehmer Sonnenbrand.