Ostbayern in 100 Sekunden vom 29.09.2014

In einer Woche ist es soweit, in Ostbayern beginnt das Wintersemester. Für Studenten, die noch keine Unterkunft gefunden haben, errichten Studentenvertretung und Studierendenwerk auch in diesem Jahr wieder ein Matratzenlager. Von 5. Bis 17. Oktober können Studienanfänger für rund drei Euro pro Nacht in der Dr. Gessler Straße einen Schlafplatz bekommen. In den vergangenen Jahren war die Wohnsituation in Regensburg gerade für Erstsemester problematisch. Es gibt zwar Wohnungen, nur sind diese für Studenten oft zu teuer, oder die Studenten bekommen erst kurzfristig die Bestätigung der Universität. Deshalb entschied sich der Sprecherrat bereits im Wintersemester 2011, das provisorische Lager einzurichten.

Das Hotel Wittelsbacher Hof in Kelheim hat wieder geöffnet. Nachdem das Hotel am 10. September plötzlich geschlossen hatte, kündigte Besitzer Reinhard Listl den Pachtvertrag. Nach Presseinformationen habe der Betreiber des Carathotels schon ab August keine Pacht mehr an Listl gezahlt. Reinhard Listl habe deshalb den seit Ende 2012 bestehenden Vertrag einseitig gekündigt und will sich jetzt wieder selbst um die Geschäfte des Hotels kümmern. Erst im April dieses Jahres war das Hotel wegen ausbleibender Lohn und Gehaltszahlungen in den Schlagzeilen.

Die neue „Miss Regensburg“ heißt Laila Bartl. Die 23 Jährige setzte sich bei der Veranstaltung am Samstagabend gegen ihre 15 Mitbewerberinnen durch. Die vorherige Siegerin Katharina Krassa überreichte der neuen Schönheitskönigin die Krone. Diese hatte gar nicht mit dem Sieg gerechnet. Eigentlich habe sie nur aus Spaß am Wettbewerb teilgenommen. Dass am Ende der Sieg und die Krone der Miss Regensburg dabei herausspringen würde, konnte die Kosmetikerin am Abend noch gar nicht fassen.