Ostbayern in 100 Sekunden vom 27. Juni

Positive Halbzeitbilanz der Regierungskoalition in Regensburg: Gestern schauten die Fraktionsvorsitzenden der Regierungsparteien auf die vergangenen drei Jahre und gaben die Ziele bis zum Jahr 2020 bekannt.
Schwerpunkte für die kommenden Jahre sind: Das Kongresszentrum und die Umgestaltung des Bahnhofsareals mit ÖPNV-Trasse, die Umsetzung einer Stadtbahn und des so genannten E-Government, sprich die Bürgerbeteilung im Onlinebereich mit Anträgen und Formularen. Zudem soll der soziale Wohnungsbau weiter ein Schwerpunkt bleiben. Ein Dieselverbot ist nicht in Planung.

 

Die geplante Stromtrasse Südostlink ist heute in Regensburg das große Thema. Die Bundesnetzagentur hat für Dienstag und Mittwoch eine sogenannte Antragskonferenz organisiert. Bürger können dabei Hinweise und Anregungen zur geplanten Trasse geben. Zudem sollen auch die Einwände und Vorschläge von Behörden und Kommunen gehört werden. Stromtrassengegner haben bereits im Vorfeld angekündigt, im Rahmen der Konferenz zu demonstrieren. Mehr zum Thema Südostlink sehen Sie heute ab 18:00 Uhr bei TVA.

 

Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag. So lautet eine alte Bauernregel für den 27. Juni. Laut Deutschem Wetterdienst ist nicht nur ein Tag sondern der Zeitraum Ende Juni bis Anfang Juli entscheidend. Wenn in diesem Zeitraum das schlechte Wetter überwiegt, könnte auch der Sommer kühl und feucht werden. Tatsächlich könnte es in dieser Woche häufiger regnen, die Temperaturen bleiben aber trotzdem recht sommerlich.