Ostbayern in 100 Sekunden vom 25. Januar

Bei einem Unfall mit einem Schulbus sind am Dienstag bei Mainburg mehrere Personen verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Bus gegen 15:30 Uhr auf der Äußeren Freisinger Straße in Puttenhausen in Richtung Mainburg. Eine Autofahrerin kam offenbar mit ihrem Wagen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich mit dem Bus. Die Fahrerin, sowie ihre drei und fünf Jahre alten Kinder wurden schwer verletzt mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. 11 der Kinder im Bus wurden bei dem Unfall verletzt.

 

Die frostige Kälte bleibt Ostbayern auch in den kommenden Tagen erhalten. Auch die Belastung durch Feinstaub ist im Moment sehr hoch. Der Deutsche Wetterdienst meldet, dass durch die sogenannte Inversionswetterlage verhindert wird, dass der Feinstaub in die Atmosphäre gelangt. Er wird quasi in Bodennähe festgehalten. Noch bis zum Wochenende sei mit erhöhten Feinstaubwerten zu rechnen. Seit 2005 gelten in Europa Grenzen für Feinstaub. Der Grenzwert von 50 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft darf nicht öfter als 35 Mal pro Jahr überschritten werden.

 

 

Nicht nur in Ostbayern kicken Fußballer derzeit für den guten Zweck:

Mit einer neuen Facebook-Aktion können sie Geld für SOS-Kinderdörfer sammeln. Das Ziel: Das Trainingsgerät Samicap mit dem Ball anspielen, dann den aus der Luft kommenden Ball in eine mindestens 2 Meter entfernte Tonne kicken. Wer das schafft, nominiert ähnlich wie bei der sogenannten Icebucket-Challenge drei weitere Teilnehmer und veröffentlicht das Video mit dem Hashtag #samicap-challenge.