TVA

Ostbayern in 100 Sekunden vom 25. August

Im Hafen von Kelheim geht das Bayerische Landesamt für Landwirtschaft weiter gegen den sogenannten asiatischen Laubholzbockkäfer vor. Heute Nachmittag kontrollieren die Mitarbeiter Pheromonfallen, die bereits vor Längerem aufgehängt worden waren. Pheromonfallen sind Lockstofffallen, die die Insekten durch spezielle Düfte anziehen.
Im April wurden die Baumschädlinge im Hafen entdeckt. Seitdem mussten bereits mehrere Bäume gefällt werden.

 

Die berühmten Kalkfelsen in der Weltburger Enge beherbergen so genannte Magerrasenflächen. Was wie Putzarbeiten im Klettergurt aussieht dient jedoch einzig und allein dem Zweck eben solche Rasenflächen zu schützen, denn dort wachsen seltene und schützenwerte Pflanzen, die sonst extrem selten in Deutschland sind. Noch bis Mitte September sind die, von den Anwohnern,genannten, Felsenputzer in der Enge an der Arbeit.

 

Der SSV Jahn Regensburg hat sich am Abend im Toto-Pokal beim Bezirksligisten TV Aiglsbach blamiert. In der ersten Halbzeit schien alles reibungslos nach Plan zu laufen: Der SSV Jahn führte mit 2:0. In den zweiten 45 Minuten wurden die Hausherren immer besser und erzielten zwei Treffer. So stand es nach 90 Minuten 2:2.

Das Elfmeterschießen musste entscheiden. Beim SSV Jahn scheiterten gleich drei Schützen. Somit ist Regensburg aus dem Toto-Pokal ausgeschieden. Um nächstes Jahr in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals startberechtigt zu sein muss der Jahn jetzt mindestens Tabellenvierter in der Dritten Liga werden.

Weitere Beiträge

Uniball: Die Mensa wird zum Tanzparkett 02:01 Der Regensburger Uniball ist wie jedes Jahr ein großes Highlight in der Faschingssaison. Köfering Helau! Der Faschingszug bei strahlender Sonne 02:30 Glück gehabt, dachten sich die Köferinger am Samstagnachmittag. Der war fast wolkenlos und die Sonne strahlte mit den rund 7000 Faschingsbegeisterten um die Wette. Der TVA Wochenrückblick vom 25. Februar 2017 30:59 Marina Gottschalk blickt mit Ihnen auf eine wie immer ereignisreiche Woche zurück. Die Themen in Ostbayern waren unter anderem: Sportlerball in Kelheimwinzer gerettet Der Chinesenfasching in Dietfurt Und natürlich unser letzter Teil der TVA-Familienwochen Vater-Mutter-Kind? Der Talk der jungen TVA-Redakteure 54:51 Zum Abschluss der TVA-Familienwochen liefern die jungen Mitarbeiter von TVA ihre Sicht der Dinge auf Familienplanung und Karriere. Schaufenster Ostbayern vom 24. Februar 2017 25:33 Tanja Lederer begrüßt Sie zum Schaufenster Ostbayern am Freitag, den 24. Februar. TVA Journal vom 24. Februar 34:26 Das TVA Journal vom Freitag, 24. Februar 2017. Im Studio: Marina Gottschalk und Christian Sauerer. Demonstration vom Bund Naturschutz geplant 01:30 Auf dem Areal der ehemaligen Schlämmteiche der Zuckerfabrik ist ein ökologischer Hotspot im Stadtgebiet von Regensburg. Dort gibt es viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Jetzt prallen zwei unterschiedliche Meinungen aufeinander. Pressekonferenz Sparda Bank 02:25 Die Sparda-Bank Ostbayern hat in ihrer Pressekonferenz auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr zurückgeblickt. Geprägt war 2016 vor allem vom Wandel. Die Digitalisierung spielt eine immer größere Rolle. Auszeichnung für die Max Schierer GmbH 00:34 "Besser Einkaufen in Cham" lautet das Motto auch bei der Max Schierer GmbH. Der Baustoff-Fachhändler hat von den Fachgruppen der Handelsgesellschaft für Baustoffe gleich zwei Auszeichnungen bekommen. Hitzige Stadtratsdiskussion um mutmaßliche Spendenaffäre 02:32 Gestern Abend ging es im Stadtrat heftig zur Sache. Es war die zweite Sitzung nach der Verhaftung des Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs und genau das war auch gestern wieder das großte Thema. Luis Hanusch war vor Ort. Chamer Land: Familienband T.O.Y.S. 04:05 Im Chamer Land besuchen wir heute die Band „Take Off Your Shirts“ in Untertraubenbach. Der Papa managet die Band und nur zwei der drei Söhne spielen in der Band – kommt da keine Eifersucht auf? RKK: Bürgerbeteiligung ab März 01:23 Zwischen dem 21. März und dem 23. März gibt es die erste große öffentliche Ideenwerkstatt zum Regensburger Kultur- und Kongresszentrum. Drei Tage lang können die Bürger in Regensburg Ideen vorbringen, wie der Raum zwischen Hauptbahnhof und Altstadteingang gestaltet werden soll. Dabei geht es neben dem RKK auch um den zentralen Omnibusbahnhof, eine große Grünfläche und eine mögliche ÖPNV-Trasse.