Ostbayern in 100 Sekunden vom 25. August 2017

Mit vereinten Kräften packen sie an, um das Freizeitgelände an der Schwarzachbrücke neu zu bauen. Hier in Rötz sind vierzehn Jugendliche aus neun Ländern tatkräftig am Werkeln und bauen verschiedene Spielgeräte, eine Seilbahn und einen Grillplatz. Die internationalen Jugendgemeinschaftsdienste rufen jedes Jahr auf der ganzen Welt gemeinnützige Projekte wie diese in’s Leben. Insgesamt ist es schon das zehnte Workcamp in der Oberpfalz. Der Further Drachenstich und die Regensburger Altstadt sind auch Teil des mehrwöchigen Programms.

 

Die Obsternte in Deutschland fällt in diesem Jahr erheblich kleiner aus. Auch in Ostbayern haben Unwetter und Hagel zu größeren Ertragseinbußen geführt. In Deutschland erwarten die Apfelbauern frostbeding die kleinste Ernte seit 1991. Nur 46% der Erntemenge des Vorjahres werden voraussichtlich erreicht. In Ostbayern ist es im Vergleich nicht so schlimm, dennoch ist hier mit einem Verlust um 30% zu rechnen. Betroffen sind Stein- und Kernobst, Beeren aber auch Wein. Durch Frost und Hagel kam es in Deutschland in diesem Jahr bisher zu einem Schaden für die Obstbauern von knapp einer halben Milliarde Euro.

 

Pünktlich, kurz vor dem Startschuss zur HerbstDult, ist es wieder soweit: Die Jahnprofis werden traditionell eingekleidet. Dieses Jahr sogar mit einer  speziell angefertigten Jahn-Kollektion vom Trachtenausstatter Moser. Beim anschließenden Team Foto sehen jetzt alle Spieler vollkommen in Regensburg angekommen aus, auch die die zum ersten Mal eine Tracht tragen. Und ab kommender Woche kann man nicht nur die Profis in Jahn-Tracht bewundern, die gibt es dann auch für Fans zu erwerben.

 

CM/GW/LS