Ostbayern in 100 Sekunden vom 25. April

In Roding hat in der Nacht eine Schreinerei gebrannt. Um 4:40 Uhr ging bei den Einsatzkräften die Meldung ein, dass in einem Sägespänebunker in der Falkensteiner Straße ein Feuer ausgebrochen sei. Die Löscharbeiten vor Ort gestalteten sich für die Einsatzkräfte der Feuerwehr schwierig, da die Schreinerei mitten im Rodinger Stadtzentrum liegt. Die Innenstadt war größtenteils für den Verkehr gesperrt.

Aktuelle Information: Ursache des Feuers war laut Polizeibericht wohl ein technischer Defekt an einem Elektormotor – Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 80.000 bis 100.000 Euro.

 

 

Die Stadt Regensburg sieht sich einer Klage gegenüber: Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V. wirft der Stadt unlauteren Wettbewerb vor. In einer Klageschrift, die der Stadt Regensburg vorliegt, geht es um das Bürgerheim Kumpfmühl. Die Stadt Regensburg unterstützt dieses Projekt finanziell. Eine solche finanzielle Unterstützung soll laut Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste aber nicht gesetzeskonform sein.

 

 

Das Wetter bleibt wechselhaft: Südlich der Donau ziehen Regenwolken auf. Den Regenschirm können Sie morgen auch in Ostbayern gut gebrauchen, es bleibt regnerisch. Die Temperaturen kommen nicht über 7 Grad hinaus. In Cham am Stadtplatz werden sogar nur 6 Grad erwartet. Die kommenden Tage ist keine Wetterberuhigung in Sicht. Wie eine alter Bauernregel schon sagt: Der April, macht was er will. Gegen Ende der Woche wird es wieder etwas wärmer in Ostbayern.