Ostbayern in 100 Sekunden vom 24. November

Auf dem Regensburger Neupfarrplatz startete gestern der traditionelle Christkindlmarkt. Drei Tage früher als im Vorjahr waren die Regensburger dran- und pünktlich zum Start ihres Christkindlmarktes zeigten sich auch die Temperaturen von der winterlichen Seite. In diesem Jahr will die Polizei auf den Regensburger Christkindlmärkten verstärkt Präsenz zeigen. Auf allen Märkten soll es unter anderem mehr Streifen und Kontrollen geben.

 

Gestern startete Landrätin Tanja Schweiger die Aktion „Weihnachtswunderbaum“. Dabei füllen Kinder sozial benachteiligter Familien Wunschkarten aus, die an den Weihnachtsbaum des Landratsamts gehängt werden. Wer mag kann noch bis zum 7. Dezember zum Christkind für ein sozial benachteiligtes Kind werden. Dafür muss man lediglich eine Wunschkarte aussuchen und eines der Geschenke im Wert von 25 bis 40 Euro besorgen.

 

Das Bayernwerk hat zusammen mit der Regierung Oberpfalz den Bürgerenergiepreis 2015 verliehen. Dabei werden Bürger geehrt, die besonders ökologisch-sinnvolle Projekte ins Leben gerufen haben. Der Preis soll das Umweltbewusstsein in der Bevölkerung stärken. Den auf 10 000 € dotierten Preis, teilten sich vier Preisträger aus Regensburg, Rieden, Pielenhofen und Burglengenfeld.