Ostbayern in 100 Sekunden vom 23.1.2013

Die ADAC-Rettungshubschrauber sind 2012 bayernweit fast 10.000 Mal ausgerÜckt, um Menschen in lebensbedrohlichen Situationen zu retten. Deutschlandweit ist der ADAC so viel geflogen wie noch nie. Die meisten EinsÄtze waren in Bayern, gerade auf dem Land ist der Hubschrauber hier inzwischen Rettungsmittel Nummer eins, so der ADAC. In Straubing wird auf dem St. Elisabeth Klinikum noch in diesem Jahr ein neuer, supermoderner Landeplatz auf dem Dach des Klinikums eingerichtet. Von dort kann der Patient dann Über einen Aufzug direkt in die Notaufnahme gebracht werden. So wird wertvolle Zeit fÜr die Versorgung der Patienten bei akuten NotfÄllen gewonnen.

Die ZuckerrÜbenernte im vergangenen Jahr war rekordverdÄchtig. In Niederbayern geht sie als zweitbeste in die Chronik ein. Nur 2011 war das Ergebnis noch besser. Aufgrund großer Nachfrage in ganz Europa haben auch die RÜbenbauern gut daran verdient. Im Kreis Kelheim ernteten sie im Durchschnitt 88 Tonnen RÜben pro Hektar. 

In Kelheim werden die Straßenlampen auf LED umgestellt. Damit soll langfristig Strom gespart werden. Die neuen Leuchtdioden werden es gleichzeitig in der Stadt heller machen. Vorerst sollen einzelne Bereiche wie die Altstadtmitte umgestellt werden. In diesem Jahr werden dafÜr rund 15.000 Euro ausgegeben.

Der SSV Jahn Regensburg hat TorhÜter Timo Ochs von Ligakonkurrent 1860 MÜnchen verpflichtet. Die Nummer 3 der LÖwen hat gestern seinen Vertrag aufgelÖst und wird noch heute in Regensburg einen neuen Kontrakt unterschreiben. In Regensburg trifft Ochs auf einen alten Bekannten. 2005 lÖste er Michael Hofmann bei den LÖwen als Nummer eins ab und wechselte daraufhin nach Salzburg. Beim Jahn wird er voraussichtlich die neue Nummer eins vor Hofmann und Patrick Wiegers  allerdings nur bis Saisonende.