Ostbayern in 100 Sekunden vom 22. November

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind auf der A3 bei Laaber die Reifen eines Schwertransporters in Brand geraten. Gegen 21 Uhr bemerkte ein Begleitfahrzeug starke Rauchentwicklung und Funken – er konnte den Fahrer des Transporters warnen. So konnte dieser die letzten Kilometer bis zur Autobahnausfahrt zurücklegen, wo ihm bereits die Feuerwehr entgegenfuhr. Das Begleitfahrzeug sorgte dafür, dass für die nachfolgenden Fahrzeuge keine Gefahr bestand. Mit Hilfe von Löschschaum brachten die Einsatzkräfte an der Ausfahrt den Reifenbrand unter Kontrolle. Nach ersten Schätzungen soll der Sachschaden im fünfstelligen Bereich liegen.

Heute hat die Kassenärztliche Vereinigung Bayerns eine Bereitschaftspraxis an der Goldberg-Klinik in Kelheim eröffnet: Sie dient den Patienten, die medizinische Hilfe außerhalb der üblichen Sprechstundenzeiten benötigen. So soll die Notaufnahme entlastet werden. Die Kelheimer Bereitschaftspraxis hat mittwochs und freitags von 16-19 Uhr geöffnet – sowie an Wochenenden und Feiertagen von 10 bis 18 Uhr.

Mehr als einen Monat nachdem bei Amberg einer der größten Tiertransporte in der Geschichte Deutschlands aufgehalten wurde, suchen viele der damals aufgegriffenen Tiere ein neues Zuhause. Sie wurden Mitte Oktober auf viele Tierheime, zum Beispiel in Nürnberg oder sogar in Tübingen verteilt. Insgesamt waren rund 7.000 Mäuse, Ratten oder Hamster, aber auch exotischere Tiere dabei. Eine Liste mit allen Tierheimen, die Tiere aus dem Transport aufgenommen haben, finden Sie unter tierschutzbund.de