Ostbayern in 100 Sekunden vom 22. Februar 2016

Außergewöhnliches hat sich gestern in der Donau-Arena abgespielt: Der EV Regensburg hat nach langer Zeit wieder ein Spiel verloren. Die Bayreuth Tigers, die den EVR schon einmal in dieser Saison bezwingen konnten, gewannen vor knapp 3000 Zuschauern mit 5:2. Damit geht für die Mannschaft von Doug Irwin auch die Rekordserie von 30 hintereinander ungeschlagenen Spielen zu Ende. Da der Hauptrundenplatz eins aber schon seit einiger Zeit feststeht, hat die Niederlage keine Auswirkungen. Am kommenden Wochenende spielt der EVR noch gegen Peiting und in Schönheide bevor am 10. März die Playoffs beginnen.

Gute Nachrichten für den Bundesliga-Trainer Markus Weinzierl. Das Verfahren gegen ihn wegen Körperverletzung eines ehemaligen Spielers wurde aufgrund fehlender Beweise eingestellt, so die Staatsanwaltschaft Straubing. Markus Weinzierl wurde vorgeworfen, den früheren Spieler von Jahn Regensburg, Andreas Schäffer, auf dem Gäubodenfest geohrfeigt zu haben.

In den kommenden Tagen kühlt es merklich ab. Nachts liegen die Werte unter dem Gefrierpunkt mit -2 Grad. Am Tag schwanken sie zwischen 4 und 6 Grad.