Ostbayern in 100 Sekunden vom 22. August 2017

In den frühen Morgenstunden des 13. Januars 2017 war im Landkreis Cham ein Mann bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Heute beginnt der Prozess gegen den Unfallfahrer vor dem Amtsgericht Cham. Dem Angeklagten wird fahrlässige Tötung vorgeworfen. Der heute 30-Jährige war alkoholisiert und zu schnell mit seinem PKW auf der B20 bei Chammünster unterwegs. Trotz Anhaltesignalen der Polizei setzte der Mann seine Fahrt fort und kollidierte schließlich mit einem unbeteiligten Fahrzeug. Dessen Fahrer, ein 47-Jähriger, starb noch am Unfallort.

Gerade mal 13 Wochen ist die Maidult jetzt Vergangenheit und da steht schon das zweite Regensburger Volksfest in diesem Jahr an. Am Freitag beginnt die Herbstdult. Heute haben die Verantwortlichen das Programm vorgestellt. Unter anderem wird die neue Regensburger Festkapelle wieder auftreten. Die Herbstdult geht bis zum 10. September. Weitere Einzelheiten sehen Sie heute Abend im TVA Journal.

Das erste Entenrennen mit bis zu 5.000 Enten kommt nach Regensburg. Am 17. September ist es so weit. Der Round Table 32 Regensburg veranstaltet das Rennen. Im Brandnerkanal in Regensburg gehen die Enten für einen guten Zweck auf die Strecke. Der Erlös fließt an das Kinderzentrum Sankt Vincent. Eine Rennente kostet 3 Euro. Die ersten zwanzig Enten gewinnen einen Preis, zum Beispiel ein E-Bike. Ab jetzt können die Enten in Form von Losen gekauft werden: Samstag am Neupfarrplatz in Regensburg oder an vielen anderen Stellen.

 

LS