Ostbayern in 100 Sekunden vom 21. März

Seit Sonntag wird in Regensburg die 20 Jahre alte Malina Klaar vermisst. Laut Polizei war die junge Frau bis gegen 05:00 Uhr auf einer Party im Bereich der Galgenbergstraße. Dann machte sie sich zu Fuß auf den Heimweg in Richtung Unterer Wöhrd. Wie die Polizei weiter mitteilt, habe sich die junge Frau gegen 06:00 Uhr telefonisch bei einer Mitbewohnerin gemeldet und gesagt, sie würde sich im beim Stadtpark befinden. Die Polizei hat am Montag auch mit Suchhunden und Polizeihubschraubern im Donaubereich nach Malina Klaar gesucht. Hinweise nimmt die PI Regensburg Süd entgegen.

 

Das Gemälde „Die Anbetung der Könige“ aus dem Historischen Museum Regensburg stammt nicht von Albrecht Dürer. Zwei Kunsthistorische Gutachten haben das jetzt bestätigt. Im Oktober 2016 hatte der Historiker Dr. Rudolf Reiser das Werk als angebliches Gemälde des Künstlers Albrecht Dürer präsentiert. Nach der umstrittenen Präsentation hatte die Stadt Regensburg angekündigt, Gutachten einholen zu wollen. Unter anderem hebt sich das Bild durch die stumpferen Farbtöne deutlich von der für Dürer typischen Schichtenmalerei ab, so die Experten.

 

Heute ist Welt-Down-Syndrom-Tag. Etwa fünf Millionen Personen weltweit leben mit diesem Gendefekt. Benannt ist das Syndrom nach einem englischen Arzt, der es im 19. Jahrhundert erstmals beschrieben hatte. Ein 6-jähriges Mädchen aus Regensburg mit Down-Syndrom ist die Theresa. Sie besucht trotz ihres Handicaps eine ganz normale Kindertagesstätte – und ist der „Sonnenschein des Hauses“ – so sagen es ihre Erzieherinnen. Wir haben sie besucht. Mehr zum Thema sehen Sie heute ab 18:00 Uhr im TVA Journal.