Ostbayern in 100 Sekunden vom 20. März

Die Befreiungshalle thront schon lange über Kelheim, jetzt ist die Zeit reif für einen neuen Anstrich. Experten und der Präsident der bayerischen Seen- und Schlösserverwaltung haben das neue Farbkonzept gestern Abend vorgestellt. Auf einem hellen Grundton stehen zart abgetönte ockergelbliche, hellrosafarbene, rötliche und grünliche Quaderflächen. Diese Farbauswahl forderte das aufwändigste Expertenverfahren, das die bayerische Schlösserverwaltung je durchgeführt hat.

Ab Ende 2017 soll das Wahrzeichen Kelheims in neuem Glanz erstrahlen.

 

Heute war es soweit: Die Sonnenfinsternis 2015 hat viele Blicke auf den ostbayerischen Himmel gelenkt.. zumindest teilweise, denn direkt konnte man ja nicht in die teilweise verdeckte Sonne sehen. Trotz eines Mangels an Schutzbrillen, die Ostbayern zeigten sich fasziniert vom Naturschauspiel am Himmel. In Regensburg lockte die partielle Sonnenfinsternis Klein und Groß vor die Tür.

 

Am 19. September diesen Jahres findet der sechste Mittelbayerische Landkreislauf statt. In diesem Jahr führt die Strecke von Matting über Thalmassing und Pfakofen bis hin nach Mintraching. Auf einer Strecke von knapp 70 Kilometern werden rund 3 000 Teilnehmer erwartet. Die Startgebühren der Läuferinnen und Läufer werden je zu einem Drittel an das Team Bananenflanke, die örtlichen freiwilligen Feuerwehren und an die Helfervereine an den Wechselzonen gespendet. Bisher sind so rund 55 000 Euro zusammengekommen.
 

Der Kurpark in Bad Kötzting bekommt eine neue Attraktion. Eine Art Chinesische Mauer wird ab Oktober die Grünanlage im Herzen der Pfingstrittstadt bereichern. Schon jetzt ist zu erkennen, wie sich der rund 180 Meter lange Wall durch das Gelände schlängeln wird. Das Bauwerk soll vor allem den Kurpark mit der südlichen Altstadt verbinden. Insgesamt kostet die Baumaßnahme rund 4 Millionen Euro.