Ostbayern in 100 Sekunden vom 19. Mai 2015

Kein Tag vergeht zur Zeit ohne Meldungen über neue Warnstreiks. Heute haben wir aber eine gute: Die Beschäftigten der Post nehmen ab morgen ihre Arbeit wieder auf. Ab Ende der Woche soll Normalbetrieb herrschen.
Dafür könnte es bei der Bahn wieder zu Warnstreiks kommen. Seit heute 11 Uhr verhandelt die Deutsche Bahn mit der GDL. Können sich beide Seiten nicht einigen, soll der Ausstand im Personenverkehr ab Mittwochnacht beginnen. Die Züge der Länderbahn mit alex, oberpfalzbahn und vogtlandbahn sind davon nicht betroffen.
Morgen streiken die Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes auch in Niederbayern. Kitas in Straubing und in Langquaid bleiben bis Donnerstag geschlossen. Die Beschäftigten fordern die Aufwertung ihres Berufes.
Auch im Einzelhandel kommt es heute in Niederbayern und der Oberpfalz zu Streiks: So legen die Arbeitnehmer der Edeka-Filialen in Kelheim und im Rennweg in Regensburg ihre Arbeit nieder.

 

Der Siegerentwurf für das Wohnbaufeld der ehemaligen Nibelungenkaserne kommt aus Fulda. Das Architekturbüro Schönherr und Juli hat den Wettbewerb gewonnen.
Auf dem Areal der ehemaligen Nibelungenkaserne will die Stadtbau-GmbH Regensburg 230 Wohnungen bauen. Im Frühjahr 2016 soll mit dem Bau der ersten Wohnungen begonnen werden.

 

Bei uns in Ostbayern wird es heute Nacht nass. Bei Temperaturen um die 10 Grad fällt in der ganzen Region leichter bis mäßiger Regen vom Himmel. Auch morgen zeigt sich das Wetter bei uns in der Region von seiner schlechten Seite. Leichter Regen fällt den ganzen Tag über. Die Temperaturen bewegen sich im Bereich von 10 Grad. Nur in Regensburg wird es mit 11 Grad einen Tick wärmer.