Ostbayern in 100 Sekunden vom 19. Juni

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist es bei Schierling im Landkreis Regensburg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen.  Gegen 23 Uhr 40 kam ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Auto von der Straße ab. Das Fahrzeug prallte gegen einem Baum. Alle vier Personen im Auto im Alter zwischen 16 und 21 Jahren erlitten schwere Verletzungen. Ersthelfer hatten sich nach dem Unfall vorbildlich um die jungen Leute gekümmert. Die genaue Unfallursache soll jetzt ein Gutachter klären.

 

Bereits am Freitag hat ein Mann eine Regensburger Spielothek überfallen. Der Täter hat dabei laut Polizei einen dreistelligen Eurobetrag erbeutet. Er ist nach wie vor auf der Flucht. Vermutlich soll der Täter bewaffnet sein. Er ist circa 170 groß, schlank und war bei der Tat mit Kapuzenpulli und Sonnenbrille bekleidet. Laut Polizei sprach er außerdem akzentfrei Deutsch.  Am Freitag suchte die Regensburger Polizei mit einem Großaufgebot nach dem Mann, die Suche blieb aber erfolglos. Die Kriminalpolizei hofft nach wie vor auf Hinweise aus der Bevölkerung.

 

Ein Oldtimertreffen der besonderen Art: Zum mittlerweile 30. Mal sind Käferfreunde am Wochenende nach Wörth an der Donau gekommen, um dem Kult-Auto VW Käfer zu huldigen.  Dabei stand neben dem Blick auf viele schöne Oldtimer auch der Wettkampf Mensch gegen Maschine auf dem Programm: Acht Männer traten im sogenannten Käferziang gegen ein Fahrzeug an. Mehr zum bunten Käfertreffen sehen Sie heute ab 18:00 Uhr im TVA Journal.