Ostbayern in 100 Sekunden vom 19.06.2015

Brandstifter sind für die Zerstörung von zwei großen Holzlagerhallen bei Siegenburg verantwortlich. Das hat die Kripo Landshut ermittelt. Am späten Sonntagabend waren die beiden Scheunen komplett niedergebrannt. Der Schaden: 150.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Das Bombodrom in Siegenburg kann Nationales Naturerbe werden. Das hat der Haushaltsausschuss des Bundestags beschlossen. Damit ist der Weg für die Ausweisung eines Naturschutzgebiets auf dem Areal des früheren Nato-Schießplatzes endgültig frei. Der Bund verzichtet damit auf einen Verkauf des knapp 300 Hektar großen Areals. Stattdessen soll es der Natur überlassen werden. Das Gelände gehört zu den wenigen noch existierenden, großflächigen Sandrasen-Komplexen in Bayern.

Im neuen Schuljahr werden die Räume der Mittelschule in Michelsneukirchen leerstehen. Das Schulamt Cham hat entschieden, auch die letzten beiden Klassen nach Roding zu verlagern. Der Grund: Nächstes Schuljahr hätte die fünfte Klasse nur aus neun Schülerinnen und Schülern bestanden. Die Mittelschule steht allerdings nicht ganz vor dem Aus: Sie wird als inaktive Schule weitergeführt und könnte so jederzeit reaktiviert werden.