Ostbayern in 100 Sekunden vom 18. November

In der Stadt Regensburg ist gestern der Finanzplan für die Zeit von 2016 bis 2020 verabschiedet worden. Der Haushalt für 2017 bewegt sich auf einem Rekordniveau-  mit einem Volumen von 858 Millionen Euro. Insgesamt will die Stadt Regensburg in den nächsten Jahren 592 Millionen Euro ausgeben, das Meiste davon für Bauprojekte und Verkehr.  Gegenüber dem Investitionsprogramm 2015-2019 steigen die Ausgaben der Stadt an. Die Pläne der Rathauskoalition stießen in der CSU auf wenig Gegenliebe. Laut Medienberichten kam es in der Sitzung des Finanzausschusses zu hitzigen Diskussionen.

 

Die Windpower GmbH & Co Windkraftwerk Regensburg KG feiert ihr 20-jähriges Bestehen. Die Regensburger sind eine der ältesten bayerischen Bürgerenergiegesellschaften. Das 20-Jährige wurde am Donnerstag im Regensburger Dollingersaal gebührend gefeiert. Seit Beginn ihrer Tätigkeit hat die Gesellschaft mit zwei Bürgerwindkraftwerken 21.600.000 Kilowattstunden Strom produziert und eingespeist. Um so viel Strom zu produzieren bräuchte man 1.300 Güterwaggons Braunkohle.

 

Vom 22. Bis 25. Juni 2017 findet in Regensburg unter dem Motto „Phantastische Welten“ das Bürgerfest statt. Auch die Uni Regensburg wird das Fest heuer mit einer 50-Jahr-Feier bereichern. Die Stadt hat ausserdem bekannt gegeben auf welchen Plätzen das Fest stattfindet, jetzt können sich zum Beispiel Musikgruppen direkt an die einzelnen Platzbetreiber wenden, um sich zu bewerben. Die vollständige Liste aller Veranstaltungsorte finden Sie auch auf unserer Homepage tvaktuell.com.