Ostbayern in 100 Sekunden vom 18. Januar

Der viele Schnee am Wochenende hat auf Ostbayerns Straßen zu mehreren Unfällen geführt. Bereits am Freitagabend hat die Oberpfälzer Einsatzzentrale 45 Unfälle registriert. Im Landkreis Kelheim kam es durch den Schnee zu einem schweren Unfall bei dem 5 Personen verletzt wurden. Eines der Autos ist dabei vollständig ausgebrannt. Insgesamt hat es in Niederbayern und der Oberpfalz mehr als 150mal gekracht.

Weiterhin in der Erfolgsspur befindet sich der EV Regensburg. Gegen das Tabellenschlusslicht Schönheide gab es einen deutlichen 9:2-Heimsieg. Zwar lag der EVR kurzzeitig mit 1:2 zurück, doch im Endeffekt haben die Wölfe aus Sachsen den 22. Erfolg in Serie der Regensburger nie gefährdet. Vor 2087 Zuschauern war diesmal Jeff Smith mit einem Dreierpack der herausragende Mann. Der erste zweistellige Saisonsieg konnte aber auch gestern noch nicht erreicht werden.

In den nächsten Tagen kann vereinzelt Schnee vom ostbayerischen Himmel fallen – ansonsten bleibt es bis Freitag weiterhin bewölkt bei Temperaturen zwischen minus 7 und minus 3 Grad.