Ostbayern in 100 Sekunden vom 18. Februar

Ein neues Nutzungskonzept soll klären, was mit den Gebäuden des Evangelischen Krankenhauses in Regensburg passiert. Der Stiftungsausschuss hat dazu gestern die Projektentwicklungsgesellschaft „Drees und Sommer“ beauftragt. Es geht nicht nur um das Krankenhaus selbst, sondern um das gesamte Quartier der Evangelischen Wohltätigkeitsstiftung. Momentan sind dort zum Beispiel ein Studentenwohnheim, die Stiftungsverwaltung und sowohl Wohnungen und Gewerbe untergebracht.

Ende 2016 wird das Evangelische Krankenhaus innerhalb der Stadt umziehen. Noch vor dem Umzug in das Zentrum für Altersmedizin auf dem Campus der Barmherzigen Brüder soll ein neues Konzept stehen.

 

Die Stadt Regensburg erlebt derzeit einen regelrechten Geburtenboom. Im Jahr 2015 sind in der Domstadt rund 4.500 Babys auf die Welt gekommen, das ist laut Standesamt ein Spitzenwert seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1876. Wie die Stadt mitteilt muss man aber beachten, dass alle Geburten in der Stadt gezählt werden, egal ob dort kleine Regensburger oder zum Beispiel Landkreisbürger auf die Welt kommen. Doch nicht nur Regensburg, der ganze Freistaat erlebt derzeit einen Babyboom. Ende 2015 stieg die Zahl der Geburten um vier Prozent auf den höchsten Wert seit Jahren an!