Ostbayern in 100 Sekunden vom 18. August

Heute Morgen mussten Autofahrer auf der A93 im Bereich Kreuz Regensburg einige Verzögerungen hinnehmen. Grund war ein Unfall bei dem ein Transporter auf einen Lastwagen auffuhr. Gegen fünf Uhr fuhr der Transporter aus noch ungeklärter Ursache auf das Heck des Lastwagens auf und verkeilte sich unter dem LKW. Der Fahrer des kleineren Fahrzeugs wurde dabei in seinem Gefährt eingeklemmt und musste von Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr Regensburg aus dem Wrack befreit werden. Nach der Rettungsaktion wurde er mit Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus eingeliefert. Während der Aufräumarbeiten war eine Fahrbahn vollständig gesperrt- erst einige Stunden später konnte der Verkehr wieder ungehindert fließen.
Das Gäubodenvolksfest in Straubing konnte in diesem Jahr keinen neuen Besucherrekord verzeichnen. Laut Veranstaltern hat vor allem die Hochsommerhitze Schuld daran, dass an acht von elf Festtagen rund zehn Prozent weniger Besucher als im Vorjahr nach Straubing kamen. In den Festzelten wurde ausserdem weniger getrunken: Der Umsatz ging um 20 Prozent zurück, die Festwirte konnten nur 7500 Hektoliter Bier verkaufen. Auch die Ostbayernschau hatte unter den hohen Temperaturen zu leiden. Hier waren 14 Prozent weniger Besucher als noch vor einem Jahr zu Gast.