Ostbayern in 100 Sekunden vom 17. Mai

Innerhalb von nur wenigen Stunden hat es in Straubing von Dienstag (16. Mai) auf Mittwoch gleich mehrmals gebrannt. Am Dienstag musste die Feuerwehr zunächst in die Gebrüder-Grimm-Straße ausrücken. Dort wurde ein Mann bei einem Kellerbrand verletzt. Doch bereits einen halben Tag später brannte es in der gleichen Straße erneut: Gegen 7:00 Uhr brach das Feuer wieder in der Gebrüder-Grimm-Straße aus. Die Polizei sucht nach Zeugen und schließt momentan auch Brandstiftung nicht aus. Wir sind heute in Straubing und berichten ab 18:00 Uhr über die Brände.

 

 

Im vergangenen Jahr sind in Regensburg weniger Fahrräder gestohlen worden, als noch 2015. Laut einer Studie des Portals billiger.de befindet sich Regensburg mit 1.147 Diebstählen immer noch in der Gruppe der Diebstahlhochburgen. Jedoch wurden im Vergleich zum Vorjahr über 300 Räder weniger gestohlen. Regensburg liegt damit deutschlandweit auf Platz 27. Besonders stark sind die Drahteseldiebstähle in Berlin und Leipzig angestiegen.

 

 

Am Dienstagnachmittag ist es bei Marienthal im Landkreis Regensburg zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. Gegen 17:30 Uhr war ein Motorradfahrer in Richtung Regenstauf unterwegs. In einer Kurve verlor er die Kontrolle über sein Motorrad. Er schleuderte hinter die Leitplanke- während sein Bike liegen blieb, wurde der Motorradfahrer selbst in den angrenzenden Fluss geschleudert. Glücklicherweise hatte ein Ersthelfer den Unfall beobachtet und konnte den Mann retten. Er sprang geistesgegenwärtig ins Wasser und zog den Verletzten heraus. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht, laut Polizei besteht keine Lebensgefahr.