Ostbayern in 100 Sekunden vom 17. Juni

Zwei Jahre noch – dann soll das Museum der Bayerischen Geschichte in Regensburg eröffnet werden. Andreas Scherrer, der für das Museum arbeitet, kümmert sich aber schon jetzt um die Exponate, die später einmal in dem Gebäude am Donaumarkt stehen sollen. Erst diese Woche hat er in Obertraubling eine Beinprothese abgeholt, die ein verwundeter Soldat im Zweiten Weltkrieg selbst angefertigt hatte.

 

In Regensburg hat bis Samstag eine ganz besondere Notaufnahme geöffnet. In der Teddyklinik können Kinder ihre Kuscheltiere verarzten lassen- dabei läuft alles genau so ab, wie bei einem Besuch in der echten Klinik, nur eben für Plüschtiger und Teddys. Das Ganze wird von Medizinstudenten organisiert. Kindern soll auf spielerische Art und Weise die Angst vor Ärzten und Krankenhäusern genommen werden. In den ersten Tagen kommen Schulklassen vorbei, am Samstag ist die Teddyklinik für alle Eltern und Kinder geöffnet.

 

Die Spieler des SSV Jahn Regensburg starten gemeinsam in die Vorbereitungen auf die kommende Saison. Heute war der Trainingsauftakt zwar verregnet, doch der Jahn konnte allen Fans trotzdem eine Nachricht präsentieren, die für strahlende Gesichter sorgen dürfte. Kolja Pusch verlängert bei den Regensburgern und wird ein weiteres Jahr für den Jahn auflaufen. Der Leistungsträger hofft, dass das Team die Euphorie des Aufstiegs mit in die neue Saison nehmen kann.

 

Ein stürmisches Wochenende liegt vor uns. Immer wieder werden am Samstag die Gewitterwolken über Ostbayern ziehen. Vereinzelt kann es aber zum Beispiel in Regensburg auch sonnig werden. Doch der Schein trügt vielerorts, denn bei bis zu 24 Grad kann es immer wieder regnen!