Ostbayern in 100 Sekunden vom 17. Februar

Anfang Januar wurden vier junge Frauen in Regensburger Linienbussen bedrängt. Die Täter konnten zunächst flüchten. Der Polizei lagen nur Beschreibungen vor. Vorfälle wie diese will der Regensburger Verkehrsverbund natürlich vermeiden. Deswegen hat der RVV am vergangenen Mittwoch eine Kampagne unter dem Namen „Schau hin“ gestartet. In Zusammenarbeit mit dem Polizeipräsidium Oberpfalz will man Fahrgäste darauf aufmerksam machen, wie man in bestimmten Situationen reagieren kann- anstatt untätig zu bleiben oder wegzuschauen.

Gute Nachrichten für das BMW-Werk Regensburg. Aufgrund der Beliebtheit des Modells X1 hat das Unternehmen die Nachtschicht verlängert. Vorläufig bis Ende des Jahres kann so mehr produziert werden. Ob und wie es danach mit der Verlängerung weitergeht ist noch nicht klar. Die Nachtschicht gibt es bei BMW in Regensburg erst seit Sommer 2016. Erst vor Kurzem gab es am Standort einen Wechsel: Der bisherige Werkleiter Andreas Wendt hat das Ruder an Nachfolger Manfred Erlacher übergeben.

Alexander Ley aus Loibling geht in die neunte Klasse und möchte später einmal: Schrauben. Wir haben den 14-Jährigen besucht und uns sein neues Modell angeschaut. In Cham läuft gerade ein Schülerwettbewerb mit dem Titel „Handwerk – Bau deine Idee“ und Alex hat sein Modell eingereicht. Das Windrad versorgt sich an der freien Natur selbst mit Strom und kann so seine eigenen Lampen antreiben. In unserem Chamer Land sehen Sie heute mehr zu diesem faszinierenden Projekt!