Ostbayern in 100 Sekunden vom 16. März 2017

Mitmachen bei der Städteplanung, dazu sind derzeit alle Regensburger aufgerufen. Es geht um die Neugestaltung des Areals zwischen Hauptbahnhof und Ernst-Reuter-Platz. Den ganzen Tag waren Mitarbeiter zweier Planungsbüros in Regensburg unterwegs und sammelten die Ideen und Anliegen der Bürger. In bunter Kreide wurden diese auf den Glaswänden der Bushaltestellen festgehalten. Das Projekt „Stadtraum gemeisam gestalten“ geht kommende Woche mit einer sogenannten Ideenwerkstatt in die nächste Runde. Dort werden dann auch erste konkrete Gestaltungsvorschläge erwartet.

 

 

In Regensburg laufen seit gestern wieder jede Menge kurze Filmstreifen. Die 117 besten Filme aus 4.500 Einreichungen werden bei den 23. Internationalen Kurzfilmwochen in Regensburg vorgestellt. Bis zum 22. März liegt der Länderschwerpunkt dieses Mal auf Estland. Neu ist der so genannte Architekturfilmpreis mit dem Schwerpunktthema Stadt.

 

 

Der SSV Jahn Regensburg hat gestern Abend zuhause gegen den FSV Zwickau mit 1:2 verloren. Nach einer guten ersten Halbzeit gelang dem Jahn nicht mehr der Ausgleich. Für den Jahn war es die erste Niederlage nach neun ungeschlagenen Spielen. In der Tabelle stehen die Rot-Weißen jetzt auf Platz 5, immer noch punktgleich  mit dem Relegationsplatz.