TVA

Ostbayern in 100 Sekunden vom 16. Februar 2017

In der mutmaßlichen Spendenaffäre um den Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs kommen weitere Details ans Licht. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, soll die Regensburger Sparkasse dem aktuell inhaftierten Bauunternehmer Volker Tretzel einen Kredit in Millionenhöhe gewährt haben. Vor allem Wolbergs soll sich in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender der Sparkasse dafür eingesetzt haben. Weiter heißt es beim Bayerischen Rundfunk, dass Tretzel Vorzugskonditionen erhalten hätte und scheinbar keine Sicherheitsleistung hinterlegen musste.

______________________________________________________

Heute hat vor dem Landgericht Regensburg der Prozess gegen einen 46-jährigen Mann wegen Totschlags begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Deutsch-Albaner vor, dass er seine 37-jährige Ehefrau letzten Sommer mit einem roten Kleid am Hals gewürgt haben soll. Dies soll die Folge eines Streits im gemeinsamen Schlafzimmer gewesen sein. Die Todesursache der Frau war eine „zentralen Lähmung“. Das Gericht hat für den Prozess insgesamt zehn Verhandlungstage angesetzt, ein Urteil könnte Ende März fallen.

______________________________________________________

Im Rahmen der TVA-Familienwochen begleiten wir heute den 14-jährigen Yannick, der seinen Traum lebt und Eishockeyprofi werden möchte. Dafür wird er fast jeden Tag von seinen Großeltern aus Siegenburg zum Training in die Regensburger Donau-Arena gefahren. Und das noch vor der Schule. Beim EV Regensburg trainiert er derzeit in der Schülermannschaft. Zusätzlich sind auch abends einige Einheiten angesetzt. Das Portrait von Yannick sehen Sie heute Abend ab 18:00 Uhr im TVA Journal.

Weitere Beiträge

Die Jahn Arena vom 23. März 2017 14:19 Jahn-Stürmer Jann George war in der Jahn Arena bei Evi Reiter zu Gast TVA Journal vom 23. März 31:10 Das TVA Journal vom Donnerstag, 23. März 2017, präsentiert von Ilka Meierhofer und Evi Reiter Kelheimer Landkreis: Simon Jäkel und die EinDollarBrille 04:45 Das Auge ist mehr als nur sein täglicher Arbeitsinhalt. „Gutes Sehen für alle Menschen“ ist eine Art Lebensaufgabe für Simon Jäkel geworden. Vor mittlerweile vier Jahren war der Augenoptikermeister gemeinsam mit Kollegen in der äthiopischen Stadt Chiro. Dort bauten sie eine Optikerwerkstatt auf. Kurz vor der damaligen Reise stößt Simon Jäkel auf die „EinDollarBrille“. Das Selbsthilfe-Projekt unterstützt er bis heute. Regensburg: Domspatzen-Abschlussbericht im Mai 00:40 Missbrauch und Misshandlung Hunderter Regensburger Domspatzen – bereits 2010 wurden diese Vorwürfe laut. Der Abschlussbericht wurde für das erste Quartal 2017 angesetzt, doch die Fertigstellung verzögert sich noch. Vermisste Malina: Suche am Ufer der Donau 02:23 Seit dem Wochenende wird in Regensburg eine junge Studentin vermisst. Malina Klaar ist nach einer Party nicht nach Hause zurückgekehrt, mittlerweile sucht die Polizei bereits seit fast vier Tagen nach ihr. Auch heute ging die Suche weiter, diesmal am Ufer der Donau, denn dort hatte gestern ein Fund kurzzeitig Hoffnung gemacht, dass es vielleicht doch eine heiße Spur geben könnte.   -Die Polizei hat bislang vermieden davon zu sprechen, dass die Spürhunde angeschlagen haben. Falls man in der Donau noch mit Tauchern sucht, so wird das wohl erst morgen (Freitag) geschehen- Crashkurs: wir erklären Baseball 03:36   Am 01. April beginnt die Saison für die Baseballer in Regensburg wieder. Die Legionäre wollen sich in diesem Jahr endlich wieder den deutschen Meistertitel holen. Damit Sie für die neue Saison gut vorbereitet sind, gibt’s hier einen kleinen Crashkurs für die Sportart Baseball. Kalter Winter? Insekten und Käfer stört das nicht 01:48 Lange und kalte Winter schaden Käfern und Insekten, oder? Tatsächlich ist aber das Gegenteil der Fall. Wir haben uns mal umgeschaut wie es aktuell um den Schädlingsbefall in der Region steht. IZR-Vorstand Ulrich Berger im Gespräch 03:17 Wirtschafts-Redakteur Matthias Walk hat sich mit Ulrich Berger (Vorstand des Immobilienzentrums Regensburg) über das Bauvorhaben des Immobilienzentrums in Bad Abbach unterhalten Das Wetter für den 24. März 2017 und für die Veranstaltungen am Wochenende 01:21 So wird das Wetter am Freitag, den 24. März und in den kommenden Tagen. Außerdem erfahren Sie, ob es bei den Veranstaltungen am Wochenende Sonne oder Regen geben wird. Sonnenhaus in Regensburg 02:29 Im Regensburger Stadtteil Leoprechting steht ein Sonnenhaus Jahresempfang der Wirtschaft in Regensburg 01:47 IHK Regensburg und HWK Niederbayern-Oberpfalz hatten am Mittwochabend zum Empfang der Wirtschaft geladen. Festredner war Sir Sebastian Wood, der Botschafter des Vereinigten Königreichs Großbritannien und Nordirland in Deutschland Ostbayern in 100 Sekunden vom 23. März 2017 01:44 Seit dem Wochenende wird in Regensburg die 20-jährige Studentin Malina Klaar vermisst. Mittlerweile konnte das Handy der jungen Frau am Ufer der Donau auf Höhe Herzogspark gefunden werden. Am Donnerstagvormittag werden der Fundort und das südliche Donauufer näher untersucht. Ob neben den Booten auch Taucher zum Einsatz kommen, ist noch unklar. Nachdem die junge Studentin am Wochenende nach einer Party nicht nach Hause zurückkehrte, fehlt von Malina Klaar jede Spur. Freunde und Verwandte hatten sich zunächst auch über die sozialen Medien mit einer Vermisstenmeldung an die Öffentlichkeit gewandt. Seit Anfang der Woche ermittelt im Fall die Kriminalpolizei.   Im Mai soll der Abschlussbericht über die Misshandlungs- und Missbrauchsfälle bei den Regensburger Domspatzen veröffentlicht werden. Dies kündigte der zuständige Rechtsanwalt Ulrich Weber auf seiner Homepage an. Seit April 2015 beschäftigt sich Weber mit der Aufklärung der Fälle bei den Regensburger Dompspatzen ab 1945. Bischof Vorderholzner hatte im Oktober 2016 angekündigt, dass die Missbrauchsopfer bis Ende 2017 finanziell entschädigt werden. Es hatten sich 422 ehemalige Sänger des Chores gemeldet, weil sie zwischen 1945 und Anfang der 90er Jahre körperlich misshandelt worden waren. Mindestens 65 von ihnen wurden Opfer sexueller Übergriffe.   Tobias liegt seit Ende 2016 auf der Isolationsstation im Klinikum Tübingen. Der 10-jährige leidet an einer schweren neurologischen Erkrankung, eine Stammzellenspende ist seine einzige Überlebenschance. Am Sonntag von 11 bis 16 Uhr startet die DKMS  eine Typisierungsaktion in Rudelzhausen.