TVA

Ostbayern in 100 Sekunden vom 15. Februar

In Regensburg hat die Polizei gestern das Krematorium auf dem Dreifaltigkeitsberg durchsucht. Die Staatsanwaltschaft ermittelt aufgrund schwerer Vorwürfe: Medizinische Abfälle und Körperteile sollen bei Feuerbestattungen von Leichen mitverbrannt worden sein. Diese Rückstände müssten nach dem Gesetz eigentlich als Sondermüll behandelt werden. Im TVA Journal werden wir heute ab 18:00 Uhr über die Vorwürfe in Regensburg berichten.

 

Im Landkreis Neumarkt ist bei einem Auffahrunfall an einem Stauende Sachschaden von mehr als 300.000 Euro entstanden. Ein Lastwagenfahrer hatte offensichtlich nahe der Anschlussstelle Parsberg das Ende eines Staus übersehen, der sich nach einem anderen Unfall gebildet hatte. Um eine Kollision zu verhindern, zog der 48 Jahre alte Fahrer nach links und streifte dabei einen anderen Sattelzug auf kompletter Länge. Dabei wurde sein Führerhaus abgerissen und fing sofort Feuer. Helfer retteten den 48-Jährigen aus dem Wrack. Für die Aufräumarbeiten war die Fahrbahn in Richtung Nürnberg über Stunden gesperrt.

 

Hat sich ein ehemaliger Jugendtrainer an zwei Kindern vergangen? Mit dieser Frage beschäftigt sich heute das Landgericht in Aschaffenburg. Die Taten sollen sich Ende 2013 und Anfang 2014 ereignet haben. Die beiden zehn Jahre alten Jungen spielten in der U11-Mannschaft des SSV Jahn Regensburg. Die Anklage gegen den heute 27 Jahre alten Mann lautet auf schweren sexuellen Missbrauch von Kindern. Noch im Dezember 2015 hatte sich das Landgericht Aschaffenburg gegen ein Verfahren entschieden, die Staatsanwaltschaft hatte daraufhin Beschwerde eingelegt.

Weitere Beiträge

TVA Journal vom 30. März 26:56 Das TVA Journal vom Donnerstag, 30. März 2017. Im Studio: Martin Lindner und Christian Sauerer Jahn Regensburg: Große Podiumsdiskussion 01:31:00 Am Mittwochabend war in Regensburg der Fußball das große Gesprächsthema- besser gesagt ging es bei der großen MZ-Podiumsdiskussion speziell um die Zukunft und die aktuelle Situation des SSV Jahn Regensburg. Regensburg: Neue Erstaufnahmeeinrichtung eröffnet 02:03 Nach einer Rekordbauzeit von nur 13 Monaten ist es so weit: Die neue Erstaufnahmeeinrichtung in Regensburg wird feierlich eröffnet. Unter die Gäste mischte sich auch Sozialministerin Emilia Müller und Bayerns Innenminister Joachim Herrmann. Frau erdrosselt: Neun Jahre Haft gefordert 00:20 In Regensburg steht derzeit ein Mann vor Gericht, der im Mai 2016 seine Frau erdrosselt haben soll. Jetzt wurden die Plädoyers gehalten: Die Staatsanwaltschaft fordert neun Jahre Haft für den Mann, die Verteidigung will fünf Jahre erreichen. Bis zum siebten April muss jetzt geklärt werden, inwiefern die Tat eine Kurzschlusshandlung war. Auch die Staatsanwaltschaft geht zumindest von einer sogennanten Nähe zum Affekt aus. Kelheimer Landkreis: Die Hopfenspargel-Saison läuft 04:11 In der Hallertau läuft momentan die Hopfenspargel-Saison. Ja richtig gehört: Hopfenspargel ist ein Gemüse, das sich vom „Arme-Leute-Essen“ zur Delikatesse gemausert hat. Aber woher kommt der Hopfenspargel eigentlich?   Das Rezept zum Gericht aus dem Beitrag finden Sie hier. Altes Jahnstadion: Abriss geht weiter 01:45 Der Abriss des alten Jahnstadions wird fortgesetzt. Vergangene Woche wurden die letzten Bilder aus der ehemaligen Gaststätte unter der Jahntribüne geborgen. Heute ging nun der Abriss des alten Stadions in die nächste Runde. Wir waren mit Ex-Jahn-Spieler Alfred Kohlhäusl an seiner alten Wirkungsstätte. Ostbayern in 100 Sekunden vom 30. März 01:44 Der Drittligist Jahn Regensburg hat angekündigt, die Anteile des Immobilienunternehmers Volker Tretzel an der Jahn-Kapitalgesellschaft zurückzukaufen. Das hat Jahn-Präsident Hans Rothammer im Rahmen einer Podiumsdiskussion am Mittwochabend bekannt gegeben. Zu den Details der Finanzierung dieses Rückkaufs machte er aber keine Angaben. Am Abend hat der Jahn noch weitere Neuigkeiten bekannt gegeben. Den Vertrag mit Stürmer Jann George hat man um zwei Jahre verlängert, auch die Torhüter Philipp Pentke und Bastian Lech bleiben an Bord. Die ganze Diskussion sehen Sie heute ab 19:00 Uhr bei TVA! In der Hallertau ernten die Landwirte wieder den Hopfenspargel. Die Wurzeltriebe der Hopfenpflanze waren früher sogenanntes Arme-Leute-Essen. Heute gilt das Gemüse als Delikatesse. Es steht allerdings nur noch in wenigen Lokalen und Gasthäusern auf der Speisekarte. Weil der Hopfenspargel per Hand geerntet werden muss, liegt der Preis pro Kilogramm bei knapp 50 Euro. Im Kelheimer Landkreis haben wir den Weg des Gemüses vom Feld in die Küche begleitet. Mehr dazu sehen Sie heute Abend ab 18 Uhr. Gestern informierten Martin und Ferdinand Schmack Interessierte über den Fortschritt und die Zukunft des Candis-Viertels. Dort entsteht gerade ein neuer Stadtteil. Auf dem Gelände der ehemaligen Zuckerfrabik steht schon die Baugruppe Candis I, als nächstes folgt Candis II. Doch hier stottern die Bauarbeiten, denn laut Aussagen von Ferdinand Schmack liegen Bebauungspläne bei der Stadt auf Eis. Deswegen kann auch noch kein genauer Zeitpunkt für die Fertigstellung festgesetzt werden. Das Wetter und die Aussichten für den 31. März 01:01 Nina Seidl stellt Ihnen das Wetter und die Aussichten für den 31. März vor. So wird das Wetter in ganz Bayern und in unserer Region Ostbayern. Ostbayern persönlich: Walter Röhrl 12:21 Er ist eine absolute Rennsport-Legende: Walter Röhrl war zu einer Zeit aktiv, als noch die extrem schnellen Gruppe-B-Boliden über die Straßen donnerten. Martin Lindner hat sich mit Walter Röhrl und einem seiner größten Fans getroffen Servus TVA vom 29. März 2017 13:55 Stephanie Birnthaler präsentiert Servus TVA vom 29. März. Wir haben die Bischofshof-Bierkönigin Julia II. und Bischofshof Bierprinzessin Lisa I. bei einem offiziellen Auftritt begleitet. TVA Journal vom 29. März 29:37 Das TVA Journal vom Mittwoch, 29. März 2017, präsentiert von Martin Lindner und Christian Sauerer. Messerattacke auf dem Regensburger Kassiansplatz 01:09 Ein Großeinsatz in Regensburg hat die Polizei heute auf Trab gehalten. Gegen 11:15 Uhr wurden die Einsatzkräfte an den Kassiansplatz in der Regensburger Innenstadt gerufen. Der Grund: Ein tätlicher Angriff auf einen Passanten.