Ostbayern in 100 Sekunden vom 14. September 2017

Knapp ein Jahr nach der Messerattacke an einer schwangeren Frau in Kirchroth im Landkreis Straubing-Bogen hat die Staatsanwaltschaft Regensburg Anklage gegen einen Tatverdächtigen erhoben. Die Behörde wirft dem ehemaligen Geliebten des Opfers Mord und Schwangerschaftsabbruch vor, wie ein Sprecher des Landgerichts am Mittwoch sagte.
Obwohl der ehemalige Geliebte der Frau ein Kontaktverbot hatte, suchte er die Schwangere Mitte September 2016 auf und attackierte sie mit einem Messer. Das ungeborene Kind starb unmittelbar nach der Attacke, die Frau erlag später im Krankenhaus ihren Verletzungen.

____________________________________________________
An der Schleuse in Geisling im Landkreis Regensburg wurde am Mittwochnachmittag eine Wasserleiche aus der Donau geborgen. Medienberichten zufolge handelt es sich vermutlich um eine 19-Jährige Irakerin aus Bach. Diese war letzten Freitag von ihren Geschwistern als vermisst gemeldet worden. Wie ein Polizeisprecher mitteilte, ist die Identifizierung des Opfers noch nicht abgeschlossen und die Untersuchung dauert noch an.

___________________________________________________

Das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft ist zurzeit in Ostbayern unterwegs und nimmt die Besucher mit auf eine Forschungsexpedition. Ein umgebauter Frachter hat heute in Riedenburg seinen Anker gesetzt. Zum Schuljahresbeginn haben die Schüler der Klasse 7a der Johann-Simon-Mayr Realschule Riedenburg einen Ausflug in die Welt der Meere und Ozeane unternommen. Morgen legt die MS Wissenschaft in Regensburg an. Insgesamt tourt das umgebaute Frachtschiff durch 42 Städte in Deutschland und Österreich. Den Beitrag in voller Länge sehen Sie heute Abend im TVA Journal.