TVA

Ostbayern in 100 Sekunden vom 14. Oktober

Update:

Die schweren Brandverletzungen eines Fünfjährigen aus Waldmünchen sind wohl doch auf einen Unfall zurückzuführen und nicht auf ein absichtliches Verhalten seiner Mutter. Der Tatvorwurf wurde daher von versuchtem Mord auf fahrlässige Körperverletzung sowie Misshandlung von Schutzbefohlenen durch Unterlassung herabgestuft. Trotzdem bleibt die Frau in psychiatrischer Unterbringung. Sie hatte nach dem Geschehen ihren lebensgefährlich verletzten Sohn mehrere Tage lang nicht ärztlich behandeln lassen.

 

Das Amtsgericht Cham hat den Eltern des schwer verletzten Fünfjährigen vorläufig das Sorgerecht entzogen. Das bestätigte ein Sprecher des zuständigen Landratsamtes in Cham. Unmittelbar nach Bekanntwerden der Tat wurden die vier unverletzten Geschwister des Buben aus der Familie genommen. Sie sind jetzt in Pflegefamilien bzw. im Heim untergebracht. Gegen beide Eltern wird ermittelt, gegen die Mutter wegen versuchten Mordes. Die Frau soll den Buben Anfang Oktober mit Benzin übergossen und angezündet haben.  Trotz lebensgefährlicher Brandverletzungen haben die Eltern ihren Sohn nicht ins Krankenhaus gebracht. Beim Abgeben eines Paketes waren einer aufmerksamen Zeugin die Verbrennung des Jungen aufgefallen, sie informierte die Behörden.
Die Hopfenernte im Freistaat kann sich sehen lassen: Nach aktuellen Schätzungen liegt sie mit rund 36.100 Tonnen fast ein Viertel über dem Durchschnitt. Wie das Landesamt für Statistik mitteilt, wurde die schlechte Ernte des vergangenen Jahres um fast 12.000 Tonnen übertroffen. 2015 hatte der heiße und trockene Sommer für eine unterdurchschnittliche Ernte gesorgt. In diesem Jahr gab es allerdings ausreichend Niederschläge. Seit zwei Jahren wächst ausserdem die Anbaufläche im Freistaat stetig.
2017 soll es bei dem Challenge Regensburg ein neues Staffelformat geben. Die Challenge for two. Am 13. August kommenden Jahres können sich je zwei Athleten die Challenge in der Region Regensburg teilen. Dabei wird jeweils nach der Hälfte der Schwimm-, Rad- und Laufstrecke auf den Partner übergeben, der die Disziplin dann zu Ende führt. Im Gegensatz zu gängigen Staffel-Formaten, in denen drei Sportler je eine Sportart in Angriff nehmen, darf so jeder die faszinierende Stimmung auf allen Streckenabschnitten erleben

Weitere Beiträge

Weihnachtsbummel in Regenstauf 00:10:18 Judith Klapuch hat sich auf den Weg zum verkaufsoffenen Sonntag in Regenstauf gemacht und so einige gute Weihnachtsgeschenke gefunden. Weihnachtszeit in Neutraubling 00:09:19 Die dritte Folge unserer TVA-Weihnachtszeit kommt aus Neutraubling. Stefan Schaumeier führt Sie über den dortigen Weihnachtsmarkt. Gleichzeitig blickt er mit Ihnen aber noch auf andere Märkte im Landkreis Regensburg und natürlich auch auf einen ganz besonderen Weihnachtsbrauch. Der TVA Wochenrückblick vom 03. Dezember 2016 00:30:54 Martin Lindner blickt gemeinsam mit Ihnen auf die Themen der Woche zurück. Das Chamer Land: Friedersried hat eine eigene Dorfzeitung 00:03:35 Im Chamer Land stellen wir Ihnen in dieser Woche eine kleine Dorfzeitung aus der Gemeinde Stamsried vor. Der sogenannte „Dorfgruß“ ist seit einem knappen Jahr das neue Kommunikationsmittel für viele Bewohner. Und das völlig kostenlos. Luis Hanusch hat den Gründer der Zeitung getroffen. Das Schaufenster Ostbayern vom 02. Dezember 2016 00:14:59 Matthias Walk begrüßt Sie zu unserer Wirtschaftssendung "Schaufenster Ostbayern". Das TVA Journal vom 02. Dezember 2016 00:28:33 Martin Lindner und Evi Reiter präsentieren Ihnen das TVA Journal vom Freitag, den 02. Dezember 2016. Plätzchenrezepte: Vanillekipferl von Sonja Tajsich 00:02:03 Der größte Streit in so mancher Familie ist ja zu Weihnachten: Wer macht die besten Vanillekipferl: Mama, Oma, Tante. Am Ende entscheiden dann meistens die Kinder. So ist das auch bei Familie Tajsich. Regensburg: Rekordhaushalt beschlossen 00:00:35 Der Stadtrat der Stadt Regensburg hat am Donnerstag einen Rekordhaushalt auf den Weg gebracht. 858,25 Millionen Euro schwer ist der Haushalt für 2017- Kritik kam von der Opposition. Der CSU-Fraktionsvorsitzende Hermann Vanino mahnte beispielsweise eine Arroganz der Macht an. Das umfangreiche Investitionsprogramm könne in dieser Form nicht von der Stadtverwaltung abgearbeitet werden. Norbert Hartl, der SPD-Fraktionsvorsitzende, wandte sich entschieden gegen die Kritik. Die Koalition sei voll handlungsfähig, den Wunsch der CSU nach Scheitern könne man leider nicht erfüllen. Ostbayern: Sterneköche verteidigen Wertung 00:00:31 Die Sterneköche in der Region haben ihre Bewertungen im Michelin-Restaurantführer verteidigen können. Erneut wurde zum Beispiel das Regensburger Storstad mit Anton Schmaus mit der Wertung ausgezeichnet. Auch das Gregors in Rötz und der Landgasthof Buchner in Niederwinkling haben einen Stern erhalten. Das Kastell in Wernberg-Köblitz bleibt das einzige Restaurant in Ostbayern mit einer zwei-Sterne-Bewertung. Weitere Sterne-Restaurants aus ganz Bayern finden Sie im Internet unter bookatable.com. Das Wetter und die Aussichten für das Wochenende 00:00:50 So wird das Wochenende (03. & 04. Dezember) in Ostbayern. Il Mercato: Geschenkideen zu Weihnachten 00:01:48 Der italienische Groß- und Einzelhandelsmarkt "Il Mercato" in Regensburg bietet zu Weihnachten Geschenkkörbe in allen Größen und Preislagen an. Die Mitarbeiter helfen gerne bei der Auswahl der Produkte. Kinderhaus Brandlberg kommt 00:01:59 Im Norden Regensburgs entsteht ja derzeit ein neuer Stadtteil. Wie attraktiv der einmal sein wird, hängt natürlich auch ganz wesentlich von der Infrastruktur dort ab. Kindergarten und Kinderkrippe sollten schon vorhanden sein, damit sich Familien dort gerne ansiedeln. Deshalb wurde heute im Immobilienzentrum Regensburg ein wichtiger Vertrag unterzeichnet.