Ostbayern in 100 Sekunden vom 13. März

In Regensburg hat sich am Dienstagmorgen ein Zugunfall ereignet. Gegen 04:30 Uhr durchbrachen zwei Waggons eines Zuges einen Prellbock am Ostbahnhof.  Der Zug schob sich auf die Straße und kollidierte mit einem auf der Straße abgestellten LKW. Dessen Fahrer schlief zu diesem Zeitpunkt im Führerhaus. Er wurde nicht verletzt. Der Schaden am Lastwagen liegt im Bereich von 3.000 Euro – Der Schaden an den Waggons des Zuges, an der Straße und den Bahnanlagen fällt aber wohl weit höher aus. Der Zugführer hat freiwillig einem Alkoholtest zugestimmt, er hatte 0 Promille.

Es ist der 13. März 2018. Der ausgefahrene Kranausleger eines holländischen Schiffs kracht gegen die Protzenweiherbrücke. Genauer gesagt gegen eine Gasleitung unter der Brücke. Das austretende Gas brannte ungefähr eine Stunde lang und brachte Metallträger zum Schmelzen. Die Brücke war komplett zerstört und musste abgerissen und neugebaut werden. Wer Schuld an dem Unglück hatte, ist bis heute noch offen.  Genau 10 Jahre ist das Unglück jetzt her. Mehr zur Protzenweiherbrücke sehen Sie heute ab 18 Uhr im TVA Journal

Das Regensburger Marinaforum wird im April feierlich eröffnet. Der ehemalige Schlachthof präsentiert sich als neues Tagungs- und Veranstaltungszentrum Regensburgs. Im Rahmen einer Eröffnungswoche vom 9. Bis 15. April wird das Gebäude vorgestellt. Die Veranstalter versprechen unter anderem ein „Wochenende im Steampunk-Stil“. Am 13. April wird es eine Donausschiffahrt mit historischem Flair zur Walhalla geben – mit einem echten Dampfschiff.

Mehr zum Eröffnungsprogramm finden Sie auf der Internetseite marinafuriosa.de