Ostbayern in 100 Sekunden vom 13.08.2015

Im großen Rockerprozess vor dem Regensburger Landgericht haben die Angeklagten um das NDP-Vorstandsmitglied Sascha Roßmüller zu den Gewaltvorwürfen heute keine Angaben gemacht. Den fünf Männern des früheren Motorradclubs Bandidos Regensburg wird schwerer Landfriedensbruch in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Der Prozess begann unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Das Landgericht hat während der insgesamt neun Verhandlungstage im gesamten Sitzungsgebäude ein sogenanntes Kuttenverbot erlassen

Auf der B 16 Höhe Graßlfing in Richtung Bad Abbach hat sich gestern Nachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Zwei BMW waren zusammengekracht. Die beiden Fahrer, ein Fahranfänger und ein junger Familienvater, beide aus dem Lankreis Kelheim wurden dabei schwerverletzt. Im Fahrzeug des Familienvaters saßen auch seine Frau und ihr 9 Monate altes Baby. Mutter und Kind wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt. Der BMW des Fahranfängers war in Richtung Bad Abbach unterwegs. Nach Polizeiangaben soll der Fahrer trotz doppelt durchgezogener Fahrbahnlinie überholt haben.

Die Schifffahrt zwischen Deggendorf und Vilshofen ist wieder frei.
Ein Güterschiff, das eine Woche bei Niederaltdeich festgesessen war und für eine Schifffahrtssperre gesorgt hatte, konnte gestern Nachmittag seine Fahrt in Richtung Regensburg wieder fortsetzen. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg hat die Schifffahrt aber vorerst nur in Richtung Passau  freigegeben. Im Anschluss dürfen dann die bei Vilshofen liegenden Schiffe donauaufwärts in Richtung Deggendorf fahren. Das leicht gestiegene Donauwasser ermöglicht aber vorerst nur für Fahrgastschiffe eine Durchfahrt.