Ostbayern in 100 Sekunden vom 11. November

Heute kann im Landkreis Regensburg eine Vorentscheidung für die Wahl des neuen CSU Bundestagsabgeordneten fallen. Die Regensburger Land-CSU will am Abend in Deuerling eine Empfehlung für einen ihrer beiden Bewerber aus dem Landkreis aussprechen. Im Rennen sind der amtierende MdB Graf von Lerchenfeld und sein Herausforderer Peter Aumer. Aumer war bereits vor Lerchenfeld für die Region in Berlin. Auch die 104 Delegierten der Landkreis-CSU werden heute bestimmt. Gemeinsam mit den Delegierten aus dem Stadtgebiet werden sie am 26. November entscheiden, wer das sichere Direktmandat erhält. Neben dem Kandidaten aus dem Landkreis stellt sich dann auch Astrid Freudenstein aus dem Stadtgebiet zur Wahl. Sie war bei der letzten Wahl noch über die Liste in den Bundestag gekommen.

 

Es ist ein bekanntes Problem: Das Handwerk sucht händeringend nach Nachwuchs. In Ostbayern sind immer noch hunderte Ausbildungsstellen unbesetzt. Über die Gründe wird viel diskutiert. Maurer ist ein Beruf, der bei vielen Jugendlichen nicht an erster Stelle steht. In Bad Kötzting zeigen Azubis, dass es auch anders geht: Sie haben sich für den Beruf Maurer entscheiden und bauen jetzt ein ganzes Einfamilienhaus. Von der Bodenplatte angefangen bis zur Decke, bauen junge Maurerlehrlinge den Rohbau komplett in Eigenregie. Mehr dazu sehen Sie heute Abend bei uns im Chamer Land!

 

Heiko Herrlich, der Trainer des SSV Jahn Regensburg ist ab sofort Botschafter der Kampagne „Bewegung gegen Krebs“. In seiner Zeit als Profifußballer erkrankte Herrlich selbst an einem Hirntumor. Unterstützt durch den Fußballtrainer und den Deutschen Behindertensportverband werden die Kampagnenpartner bundesweit ehemalige Krebspatienten und Ärzte umfassend über die positive Wirkung von körperlicher Aktivität sowie über Sportangebote in der Nachsorge informieren.