Ostbayern in 100 Sekunden vom 11. Mai

Am 16. Juli jährt sich die Ernennung Regensburgs zur Welterbestadt zum 10. Mal. Anlässlich dieses Jubiläums wird in der Domstadt zwei Tage lang gefeiert. Am 4. und 5. Juni verwandelt sich das Donauufer östlich der Steinernen Brücke zur Festmeile für alle Bürger. Heimat mit Weltklasse lautet das Motto.

Vom Fotowettbewerb bei dem als Gewinn ein Bratwürstlessen mit OB Wolbergs lockt bis Zu einem Blick in die Vergangenheit mit authentischen Darstellern wird Vieles geboten sein!
 

Das geplante Patientenhaus der Leukämiehilfe Regensburg wird von der Bayerischen Landesstiftung mit 280.000 Euro unterstützt. Die Leukämiehilfe Ostbayern will bis 2018 auf dem Gelände  des Uniklinikums ein Haus mit 18 Zimmern realisieren. Dort sollen sowohl Patienten als auch Angehörige in unmittelbarer Nähe zur Klinik übernachten können. Das Projekt kostet rund 3,5 Millionen Euro. Das Geld wird neben dem Beitrag der Bayerischen Landesstiftung auch über Eigenmittel und durch Spenden finanziert. Bisher konnte die Leukämiehilfe rund 1,3 Mio. Euro an Spenden für das Projekt einwerben.

 

 

Nur drei Sonnenstunden soll es morgen in Regensburg geben. Zudem wird es in Ostbayern nass bei Temperaturen um die 17 Grad. In Straubing ziehen leichte Gewitter auf.
Das Wetter gleicht in diesem Mai einer Achterbahnfahrt mit extremen Höhen und Tiefen. Die Höchstwerte stürzen am Pfingstwochenende auf bis zu regnerischen 12 Grad ab. Am Sonntagmorgen kann es sogar Schneeflocken bis auf 400 Meter herab geben.