Ostbayern in 100 Sekunden vom 11.06.2015

Ostbayern in 100 Sekunden vom 11.06.2015:

Die Streiks bei der Deutschen Post werden auch in Ostbayern ausgeweitet und sind jetzt auch unbefristet. Nicht mehr gearbeitet wird seit heute im Zustellzentrum Straubing 3 sowie in Bad Kötzting und Oberviechtach. Seit Mittwoch wird bereits gestreikt in den Briefzentren in Amberg, Landshut, Regensburg und Straubing und in einigen Zustell-Stützpunkten. Morgen folgt eine Kundgebung in Regensburg. Die Gewerkschaft Ver.di fordert von der Post, alle Beschäftigten nach Haustarif zu bezahlen. Das Unternehmen hatte zum Jahresbeginn regionale Gesellschaften für die Paketzustellung gegründet. Dort arbeiten inzwischen rund 6.000 der rund 140.000 Post-Beschäftigten zu schlechteren Bedingungen.

Bekommt Kelheim ein Asylbewerberheim? Für das ehemalige Hotel „Altes Kloster“ in Kelheim sind bei der Stadt zwei entsprechende Bauanträge eingegangen. Die Anträge seien für eine „Anlage für soziale Zwecke“, also für ein Asylbewerberheim, ausgelegt. Beide werden in einer Bauausschussitzung am 22. Juni behandelt. Anfang Juli soll eine Informationsveranstaltung für betroffene Anwohner stattfinden.
Das ehemalige Hotel am Stadtrand von Kelheim dient bereits seit Anfang November 2014 als Notunterkunft für Asylbewerber.

Knapp 2 Monate nach dem Orkan Niklas liegen immer noch viele umgestürzte Bäume in den bayerischen Wäldern. Das freut die Borkenkäfer, denn im Holz umgestürzter und abgestorbener Bäume fühlt er sich besonders wohl. Deshalb drängt die Zeit: Bis Ende Juni muss das Sturmholz aus den Wäldern gebracht werden, ansonsten drohen schwere Folgen. Mit speziellen Fallen versuchen die Experten Prognosen für die Entwicklung der Borkenkäferpopulation zu bekommen.