Ostbayern in 100 Sekunden vom 10. April 2017

Am vergangenen Wochenende hatte sich in Ostbayern eine Vielzahl an schweren Verkehrsunfällen ereignet. Mehrere Menschen mussten teils schwer verletzt in Kliniken gebracht werden. Ein Mann starb auf der B 20 auf Höhe Weiding im Landkreis Cham.
Bei einem Zusammenstoß mit einem PKW, hier im Bild, verletzte sich ein 47-jähriger Kradfahrer schwer. Der Mann war mit seiner Kawasaki von Regenstauf aus kommend in Richtung Autobahn unterwegs. Eine ihm entgegenkommende Autofahrerin wollte links abbiegen und erfasste den Mann. Das Zweirad bohrte sich bei dem Zusammenstoß in die Fahrzeugfront des PKW. Beide Fahrzeuge fingen Feuer und brannten vollständig aus.

 

400 Meter Höhe, 7,4 Prozent Alkohol, 22 Grad Celsius. Diese Voraussetzungen bescherten dem Palmator-Starkbierfest einen neuen Besucherrekord.
13.000 Feierwütige haben gestern den Adlersberg erklommen, um den dunklen Doppelbock zu genießen. 15.000 Liter Bier hatte der Festwirt vorbereitet.
Gegen Ende der Veranstaltung musste auch die Polizei mehrfach eingreifen. Die Sanitäter mussten dreißig Personen versorgen.

 

Schon zum 20. Mal war die Regensburger Konradsiedlung gestern Schauplatz der Osterbrunnenübergabe. Stadtpfarrer Thomas Eckert hat den mit Ostereiern geschmückten Brunnen gesegnet. 5.000 Stück verzieren ihn auch heuer wieder. Der Brauch stammt vermutlich  aus der Fränkischen Schweiz. Hauptgrund für das Schmücken der Brunnen war damals vor allem die Bedeutung des Wassers fürs Leben.

 

LS