Ostbayern in 100 Sekunden vom 10.08.2015

Am Wochenende sind auf der A3 zwischen Beratzhausen und Nittendorf 16 Brückenträger eingehoben worden. Die Autobahn musste in dieser Zeit komplett gesperrt werden, eine großräumige Umleitung wurde eingerichtet. Die Arbeiten waren nötig, weil die vorherigen Brücken altersbedingt abgerissen werden mussten. In den nächsten Wochen werden noch weitere Arbeiten an den Brücken vorgenommen. Diese sollen den Verkehr aber nicht weiter beeinträchtigen. Die Brücken sollen laut Autobahndirektion Süd bis Mitte November endgültig fertig sein.

Die Züge der Länderbahn in der Oberpfalz sollen in naher Zukunft mit WLAN ausgerüstet werden. Seit heute läuft in einem Zug in Sachsen erstmal eine zweimonatige Testphase. Das Prinzip: Wer den Internetzugang per WLAN im Zug nutzen möchte, muss sich einmalig mit seiner E-Mail-Adresse anmelden. Bei weiteren Fahrten wird die Verbindung dann automatisch hergestellt. Einen genauen Zeitpunkt, wann WLAN in den ostbayerischen Zügen verfügbar sein soll, gibt es noch nicht. Zuerst müssen noch Finanzierungsverhandlungen mit der bayerischen Eisenbahngesellschaft oder privaten Investoren geführt werden.

Die Personenschifffahrt zwischen Kelheim und dem Donaudurchbruch Weltenburg ist aufgrund des Niedrigwassers eingestellt worden. Der Grund: Der Wasserstand der Donau ist zu niedrig. Derzeit beträgt der Flusspegel 2,10 Meter. Die Personenschifffahrt benötigt aber mindestens 2,25 Meter. Die Schifffahrt im Altmühltal ist vom Niedrigwasser aber nicht betroffen. Touristen können eine kleine Donaureise machen. Es werden alternative Schiffsrundfahrten flussabwärts, rund um Kelheim Angeboten, so Ariane Braun von der Schifffahrt Stadler.