Ostbayern in 100 Sekunden vom 08. Oktober

Die Turnhalle der Clermont-Ferrand-Mittelschule in Regensburg wird bis auf unbestimmte Zeit als Unterkunft für Flüchtlinge dienen. Das hat eine Sprecherin der Stadt Regensburg gegenüber TVA bestätigt. Wann die Turnhalle der Schule wieder vollständig zur Verfügung steht, ist derzeit unklar. Noch gelte der Notfallplan. Da der Winter vor der Tür steht, könne derzeit noch nicht gesagt werden, welcher Bedarf in den nächsten Monaten besteht. Für die Schüler wird derweil nach Alternativen gesucht: Das städtische Sportamt kümmert sich nach Auskunft der Stadt um alternative Aktivitäten für den ausfallenden Sportunterricht, die man den Kindern anbieten kann.

 

Ein Unglück im Falkensteiner Freibad im Juni dieses Jahres bleibt ohne strafrechtliche Folgen. Eine Pappel war damals auf einen Spielplatz gestürzt, nachdem sie von einem Biber angenagt und durch einen Windstoß umgeworfen worden war. Bei dem Unfall wurden eine Frau und ein Kleinkind verletzt. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Regensburg die Ermittlungen in dem Fall eingestellt. Man sehe keine strafrechtliche Relevanz, so Oberstaatsanwalt Theo Ziegler. Der Unfall sei nicht vorhersehbar gewesen. Ob der Fall allerdings noch zivilrechtlich behandelt wird, ist noch nicht klar.