Ostbayern in 100 Sekunden vom 08. Januar

 

In Straubing hat gestern ein Wohnhaus gebrannt- Dabei wurden insgesamt 13 Personen verletzt. Eine Bewohnerin des Hauses wird laut Polizei noch vermisst. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500.000 Euro, Medienberichte sprechen von Schadenssummen im Millionenbereich. Insgesamt mussten 14 Bewohner evakuiert werden. Viele davon erlitten Rauchgasvergiftungen.

Laut Polizeimeldung hörten Zeugen beim Ausbrechen des Feuers Explosionsgeräusche

 

 

Die verheerende Massenkarambolage auf der B20 bei Cham wird ein gerichtliches Nachspiel haben. Der Massenunfall im Januar des vergangenen Jahres hatte ein Todesopfer gefordert. 17 Personen wurden zum Teil schwer verletzt. Die Regensburger Staatsanwaltschaft hat Medienberichten zufolge gegen den mutmaßlichen Verursacher des Unfalls jetzt Anklage erhoben. Er wird sich vor dem Amtsgericht in Cham wegen fahrlässiger Tötung seiner Lebensgefährtin, die damals Beifahrerin war, sowie fahrlässiger Körperverletzung in 12 Fällen verantworten müssen.

 

Die Sonne heute hat Lust auf mehr gemacht- Doch leider bekommen wir nicht mehr. Die Sonne verkriecht sich morgen hinter den Wolken. Regenschirm statt Sonnenbrille ist angesagt. Das Thermometer steigt auf bis zu 6 Grad

Die Aussichten versprechen uns leider keine Wetterbesserung für die nächsten Tage.

Es bleibt weiterhin größtenteils bewölkt, mit regnerischen Abschnitten.