Ostbayern in 100 Sekunden vom 08.02.2013

08.02.2013

Regensburgs OberbÜrgermeister Hans Schaidinger hat im Presseclub Regensburg gestern klare Worte gefunden. FÜr seine eigene Partei, die CSU,  und deren Kandidaten-Casting in Sachen OberbÜrgermeister gab es reichlich Kritik. Einmal mehr hat Schaidinger Partei fÜr seinen Wunschkandidaten Christian Schlegl ergriffen. Er sei die aussichtsreichste und fÄhigste Option der CSU. FÜr den Favoriten des CSU-Kreisvorsitzenden Armin Gugau, JÜrgen Linhart, findet Schaidinger alles andere als lobende Worte.

Der 23. Januar 1972 war ein besonderer Tag fÜr den Markt Neukirchen beim Heiligen Blut. An diesem Tag fuhren die ersten Skifahrer mit der Hohenbogenbahn auf den Berg. 410.000 D-Mark hat die Sesselbahn gekostet. 40 Jahre ist das jetzt her. Nach anfÄnglichen wirtschaftlichen Schwierigkeiten fÄhrt das Skigebiet heute ordentliche Rendite ein. FÜr den Markt war die Errichtung der Sesselbahn nicht nur irgendeine Tourismusattraktion, sondern ein wichtiger Schritt aus der damaligen Wirtschaftskrise. Heute gehÖrt das Skigebiet am Hohenbogen zu den ersten Adressen in Sachen Wintersport.

Der Regensburger Boxer Ünsal Arik kommt seinem Traum vom Weltmeistertitel immer nÄher. Am 22. MÄrz kÄmpft er in Berlin um den Titel des IBF-Intercontinental-Champions. Gegner ist der  37-jÄhrige SÜdafrikaner William Gare. Sollte Arik den Kampf gewinnen, steht einem WM-Kampf noch in diesem Jahr nichts mehr im Weg.

Am Wochenende wird es in Bayern wieder kÄlter. Die Werte erreichen nachts Minusgrade. Und auch tagsÜber steigen sie kaum Über die Nullgradgrenze. Dabei kann es immer wieder leicht schneien. Diese Wetterlage setzt sich auch noch Anfang der Woche fort. Alle Faschingsnarren sollten sich also warm anziehen.