Ostbayern in 100 Sekunden vom 07.08.2013

260 Schweine sind gestern im Landkreis Straubing-Bogen bei einem Feuer verendet. Ein Blitz hatte in den Bauernhof eingeschlagen und die Stallungen in Brand gesetzt. Von 22 Uhr bis nach 3 Uhr nachts dauerten die Löscharbeiten. Rund 200 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich nach derzeitigem Ermittlungsstand auf mehrere hunderttausend Euro. Auch im restlichen Ostbayern wütete gestern ein Unwetter. In Niederbayern und der Oberpfalz mussten Einsatzkräfte zu fast 100 Einsätzen ausrücken. Meist ging es darum, umgestürzte Bäume oder umherfliegende Baustelleneinrichtungen zu beseitigen.

 

Horst Seehofer hat gestern in Neutraubling neue, schnelle Internetanschlüsse in der Region um Regensburg eingeweiht. Bis zu 100 Mbit pro Sekunde sollen künftig in Alteglofsheim, Barbing, Köfering, Mintraching, Neutraubling und Obertraubling möglich sein. Das ist genug um zum Beispiel Filme in hoher Auflösung ohne Verzögerung ansehen zu können.

 

Ministerpräsident Horst Seehofer hat gestern einen Donauausbau mit Staustufe zwischen Straubing und Vilshofen auch langfristig für erledigt erklärt. Das Kabinett hatte nach jahrelangem Streit im Februar beschlossen, dass auf dem 69 Kilometer langen Flussabschnitt zunächst der Hochwasserschutz vorangetrieben werden soll. Auf 54 Kilometern soll zudem die Schiffbarkeit nach der sanften Ausbauvariante verbessert werden. Für die umstrittenen letzten 15 Kilometer gibt es bisher formal keine Festlegung.

 

Die Temperaturen schwanken am Donnerstag im Freistaat zwischen 22 Grad in Augsburg und heißen 33 Grad in München. Die Sonne zeigt sich aber nicht mehr so oft, fast überall ist leichter Regen angesagt. Bis Samstag bleibt es dann etwas regnerisch und wir bekommen endlich mal angenehmere Temperaturen bis maximal 25 Grad. Auch Nachts wird es mit circa 13 Grad deutlich kühler. Ab Sonntag steigen die Werte dann aber wieder und auch die Sonne zeigt sich wieder öfters.

 

CB