TVA

Ostbayern in 100 Sekunden vom 06. September

Eine ehemalige Lehrerin aus Regensburg hat im vergangenen Jahr offenbar Hassbriefe verschickt. Laut einem Bericht von regensburg digital.de haben sowohl Regensburgs Bischof Rudolf Voderholzer, der Wenzenbacher Bürgermeister Sebastian Koch und die jüdische Gemeinde Regensburg solche Briefe erhalten. Die Briefe hatten teils fremdenfeindliche, im Fall der jüdischen Gemeinde auch antisemitische Inhalte.
Laut Staatsanwaltschaft sind die Ermittlungen der Kriminalpolizei im Fall Koch schon beendet. Die Briefe an die jüdische Gemeinde werden noch untersucht. Es geht um Volksverhetzung und Beledigung.

 
Abensberg hat eine neue Gillamoos-Dirndlkönigin. Die 20 jährige Julia Kiermeier aus Abensberg hat sich gestern Abend gegen fünf Mitbewerberinnen durchgesetzt und wird jetzt die Stadt Abensberg und den Gillamoos ein Jahr lang vertreten. Ihre Vize-Königin ist Daniela Büchl aus Pürkwang. Die 18 jährige Schülerin hatte mit Abstand die größte Fangemeinde im Bierzelt mit dabei. Julia und Daniela tragen ihre Kronen bis zum Gillamoosmontag im nächsten Jahr, dann wird 2017 die 47. Gillamoos Dirndlkönigin gewählt.
 

Wird der Lichtkonzern Osram bald zusätzliches Geld in sein Regensburger Werk stecken? Laut Informationen des Handelsblatts prüft der Konzern derzeit aufgrund großer Nachfrage nach hochwertigen Chips, mehr Geld am Standort Regensburg und in China zu investieren. Die Computerchips im Premiumbereich kommen zum Beispiel bei Smartphones und Virtual-Reality-Brillen zum Einsatz. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Konzern eine Investition von einer Milliarde Euro in Malaysia angekündigt. Ein Teil dieser Mittel könnte jetzt nach dem Bericht des Handelsblattes auch nach Regensburg fließen.

Weitere Beiträge

10000 Besucher bei Faschingszug in Diesenbach 02:29 1400 Einwohner hat der Ort Diesenbach, am Faschingssonntag kommen jedes Jahr rund zehnmal so Viele hierher. Das Wetter und die Aussichten für den 27. Februar 2017 01:40 So wird das Wetter zum Start in die neue Woche. Uniball: Die Mensa wird zum Tanzparkett 02:01 Der Regensburger Uniball ist wie jedes Jahr ein großes Highlight in der Faschingssaison. Köfering Helau! Der Faschingszug bei strahlender Sonne 02:30 Glück gehabt, dachten sich die Köferinger am Samstagnachmittag. Der war fast wolkenlos und die Sonne strahlte mit den rund 7000 Faschingsbegeisterten um die Wette. Der TVA Wochenrückblick vom 25. Februar 2017 30:59 Marina Gottschalk blickt mit Ihnen auf eine wie immer ereignisreiche Woche zurück. Die Themen in Ostbayern waren unter anderem: Sportlerball in Kelheimwinzer gerettet Der Chinesenfasching in Dietfurt Und natürlich unser letzter Teil der TVA-Familienwochen Vater-Mutter-Kind? Der Talk der jungen TVA-Redakteure 54:51 Zum Abschluss der TVA-Familienwochen liefern die jungen Mitarbeiter von TVA ihre Sicht der Dinge auf Familienplanung und Karriere. Schaufenster Ostbayern vom 24. Februar 2017 25:33 Tanja Lederer begrüßt Sie zum Schaufenster Ostbayern am Freitag, den 24. Februar. TVA Journal vom 24. Februar 34:26 Das TVA Journal vom Freitag, 24. Februar 2017. Im Studio: Marina Gottschalk und Christian Sauerer. Demonstration vom Bund Naturschutz geplant 01:30 Auf dem Areal der ehemaligen Schlämmteiche der Zuckerfabrik ist ein ökologischer Hotspot im Stadtgebiet von Regensburg. Dort gibt es viele seltene Tier- und Pflanzenarten. Jetzt prallen zwei unterschiedliche Meinungen aufeinander. Pressekonferenz Sparda Bank 02:25 Die Sparda-Bank Ostbayern hat in ihrer Pressekonferenz auf ein zufriedenstellendes Geschäftsjahr zurückgeblickt. Geprägt war 2016 vor allem vom Wandel. Die Digitalisierung spielt eine immer größere Rolle. Auszeichnung für die Max Schierer GmbH 00:34 "Besser Einkaufen in Cham" lautet das Motto auch bei der Max Schierer GmbH. Der Baustoff-Fachhändler hat von den Fachgruppen der Handelsgesellschaft für Baustoffe gleich zwei Auszeichnungen bekommen. Hitzige Stadtratsdiskussion um mutmaßliche Spendenaffäre 02:32 Gestern Abend ging es im Stadtrat heftig zur Sache. Es war die zweite Sitzung nach der Verhaftung des Oberbürgermeisters Joachim Wolbergs und genau das war auch gestern wieder das großte Thema. Luis Hanusch war vor Ort.