TVA

Ostbayern in 100 Sekunden vom 06. September

Eine ehemalige Lehrerin aus Regensburg hat im vergangenen Jahr offenbar Hassbriefe verschickt. Laut einem Bericht von regensburg digital.de haben sowohl Regensburgs Bischof Rudolf Voderholzer, der Wenzenbacher Bürgermeister Sebastian Koch und die jüdische Gemeinde Regensburg solche Briefe erhalten. Die Briefe hatten teils fremdenfeindliche, im Fall der jüdischen Gemeinde auch antisemitische Inhalte.
Laut Staatsanwaltschaft sind die Ermittlungen der Kriminalpolizei im Fall Koch schon beendet. Die Briefe an die jüdische Gemeinde werden noch untersucht. Es geht um Volksverhetzung und Beledigung.

 
Abensberg hat eine neue Gillamoos-Dirndlkönigin. Die 20 jährige Julia Kiermeier aus Abensberg hat sich gestern Abend gegen fünf Mitbewerberinnen durchgesetzt und wird jetzt die Stadt Abensberg und den Gillamoos ein Jahr lang vertreten. Ihre Vize-Königin ist Daniela Büchl aus Pürkwang. Die 18 jährige Schülerin hatte mit Abstand die größte Fangemeinde im Bierzelt mit dabei. Julia und Daniela tragen ihre Kronen bis zum Gillamoosmontag im nächsten Jahr, dann wird 2017 die 47. Gillamoos Dirndlkönigin gewählt.
 

Wird der Lichtkonzern Osram bald zusätzliches Geld in sein Regensburger Werk stecken? Laut Informationen des Handelsblatts prüft der Konzern derzeit aufgrund großer Nachfrage nach hochwertigen Chips, mehr Geld am Standort Regensburg und in China zu investieren. Die Computerchips im Premiumbereich kommen zum Beispiel bei Smartphones und Virtual-Reality-Brillen zum Einsatz. Bereits im vergangenen Jahr hatte der Konzern eine Investition von einer Milliarde Euro in Malaysia angekündigt. Ein Teil dieser Mittel könnte jetzt nach dem Bericht des Handelsblattes auch nach Regensburg fließen.

Weitere Beiträge

TSV Abensberg: erster Heimkampf gegen Ettlingen 11:06 Der TSV Abensberg ist nach dem freiwilligen Rückzug im Januar 2015 durchmarschiert – und jetzt  sind sie endlich zurück in der ersten Bundesliga. Das war schließlich der Traum. Und der Rekordmeister hat sich für diese Saison wieder hohe Ziele gesteckt, anknüpfen an die alten Erfolge. Regensburg: Der Stadtteilflohmarkt in Winzer 02:03 Zum driten Mal fand der Stadtteilflohmarkt in Winzer an diesem Wochenende statt. Regensburg: Nacht.Schafft.Wissen 2017 02:58 Was Wissenschaft und Technik in Regensburg zu bieten haben, konnten die Besucher der Nach.Schafft.Wissen in Regensburg bei elf verschiedenen Unternehmen und der OTH erleben Das Wetter und die Aussichten für die kommende Woche 01:21 Morgen wird es noch mal schön in unserer Ostbayerischen Heimat SSV Jahn vs Holstein Kiel 04:42 Der Jahn verliert das Spiel gegen Kiel mit 0:3. Schaufenster Ostbayern vom 30. April 2017 07:06 Das Schaufenster Ostbayern mit dem Neuesten aus der Wirtschaft, präsentiert von Matthias Walk. Der Wochenrückblick vom 29. April 2017 31:10 Ilka Meierhofer präsentiert Ihnen die Themen der Woche aus Ostbayern. Über den Tag hinaus vom 29.04.2017 28:39 Gerd Otto spricht mit Dieter Dallmeier in dieser Ausgabe von "Über den Tag Hinaus" PS – von 0 auf 100: Das Automagazin auf TVA 15:46 Matthias Walk präsentiert die neue Ausgabe unseres Automagazins. TVA Journal vom 28 April 32:32 Das TVA Journal vom Freitag, 28. April 2017. Neuer Forschungsscanner am Bezirksklinikum Regensburg 01:49 „Tiefe Einblicke ins menschliche Gehirn“ – das verspricht ein neuer Forschungsscanner, der seit Kurzem im medbo Berzirksklinikum Regensburg steht. Die Universität hat diesen hochmodernen Kernspintomographen angeschafft – deshalb wird er neben der Krankenversorgung auch zu Forschungszwecken genutzt. Heute ist der Forschungsscanner eingeweiht worden. Mensa-Jahrestreffen: Besuch bei TVA 00:42 Geballte mentale Leistungsfähigkeit, versammelt in der TVA Redaktion. Im Rahmen des deutschen Jahrestreffens des Vereins Mensa sind heute einige Teilnehmer für einen kurzen Besuch im Sender vorbeigekommen. Mensa ist ein Verein für hochbegabte Menschen. Mitglied kann man nur werden, wenn man einen höheren Intelligenzquotienten als 98 Prozent der Bevölkerung hat. Mensa sucht aktiv nach hochbegabten Menschen und verleiht auch den sogenannten IQ-Preis, der in diesem Jahr unter anderem an das Projekt One Dollar Glasses geht, über das auch TVA bereits berichtet hat. Dabei geht es darum, Menschen in armen Ländern die Möglichkeit zu geben, sich für umgerechnet einen Dollar selbst eine Brille zu bauen.